Hazel Sky – im Test (Xbox One)

0
669
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Auf einer einsamen Insel muss ein junger Bursche seine Ingeneurskünste beweisen, indem er Maschinen repariert. Spielerisch entpuppt sich das als friedliche Sache, da Euch keine Feinde piesacken und Ihr schön anzusehende Landschaften ohne Stress erkunden könnt. Die Puzzle-Aufgaben rangieren zwischen simpel und interessant und mit etwa fünf Stunden Umfang wird Eure Geduld nicht überstrapaziert.

Schade aber, dass die anfangs vielversprechende Rahmenhandlung unbefriedigend bleibt, die Steuerung teils zickig ist und gerade in Schlüsselmomenten die Grafik auch mal recht hässlich wirkt.

Atmosphärisch gelungenes Abenteuer mit Knobelfokus, das unter ein paar rauen Kanten leidet.

Singleplayer62
Multiplayer
Grafik
Sound