Die neue M! Games 365

Vorschau 2024, Sega-Rückkehrer, Test-Leckerbissen und XXL-Japan-Breitseite – verpasst nicht die aktuelle Ausgabe!

29
3071

Zum Jahresanfang blicken wir traditionell auf die kommenden zwölf Monate: Welche Spiele stehen 2024 an und welche sind besonders vielversprechend? Wir haben die Veröffentlichungslisten durchforstet und 66 Games herausgefischt, die wir Euch in einem XXL-Vorschau-Special präsentieren. Darüber hinaus geben wir Euch einen Überblick aufgeteilt nach Genres – so lässt sich der persönliche Wunschzettel noch leichter füllen! Neben prominenten Namen wie Visions of Mana, Senua’s Saga: Hellblade II, Rise of the Ronin oder Suicide Squad: Kill the Justice League findet Ihr natürlich auch jede Menge Indie-Tipps.

Inhaltsverzeichnis

“Normale Previews” haben wir natürlich ebenfalls im Angebot. Vielleicht sagen Euch die Namen Yuzo Koshiro und Makato Wada etwas. Falls nicht, wir stellen sie Euch näher vor – und ihr cooles Retro-Baller-Projekt Earthion. Wovon Ihr dagegen sicherlich schon gehört habt, sind Namen wie Crazy Taxi, Jet Set Radio oder Golden Axe: Sega bringt tatsächlich einige Klassiker-Marken zurück in die Moderne – wir haben alle Infos… und diverse eigene Wünsche für weitere Rückkehrer!

Aber es dreht sich nicht alles um die Zukunft in der neuen M! Games – auch im Januar gibt es schon Highlights im Test-Teil. Zwei davon sind The Last of Us Part II Remastered und Prince of Persia: The Lost Crown. Naughty Dogs brillantes Endzeit-Drama hat nicht nur ein optisches Facelift erhalten, sondern auch spaßige neue Goodies spendiert bekommen. Welche das sind? Das verrät der Artikel! Ubisofts 2D-Metroidvania gefällt mit stilsicherer Präsentation, astreiner Spielbarkeit und motivierendem Leveldesign – wer vermisst da schon den 3D-Prinzen? Apropos “Metroidvania”: Wer davon nicht genug bekommen kann, blättert in den Download-only-Bereich. Hier warten mit TEVI und Cookie Cutter zwei empfehlenswerte Genrevertreter, und Ihr erfahrt zudem, was ein “Motorvania” ist – lasst Euch überraschen!

In der Extended-Rubrik erwartet Euch diesen Monat unter anderem ein besonderer Leckerbissen: Fernost-Experte Thomas Nickel war für uns in Japan und besuchte dort exklusiv den Kult-Entwickler Sunsoft, der nach einer Schaffenspause wieder durchstartet. Wir durften nicht nur neue Spiele ausprobieren, sondern auch in den Firmenarchiven wühlen und mit Yuichi Ochi, dem General Manager, plaudern. Freut Euch auf ein besonderes XXL-Special!

Das alles und viel mehr gibt es in der neuen M! Games 365 – ab Freitag, den 19. Januar, am Start.


Ihr wollt lieber digital lesen? Unsere App gibt’s für iOS und für Android:
maniac.de/ios
maniac.de/android

Außerdem könnt Ihr M! GAMES auch als E-Paper lesen: www.maniac.de/digital
Kauft Ihr eine Ausgabe als E-Paper, könnt Ihr diese mit dem gleichen Login auch auf Eurem iOS- oder Android-Gerät lesen.

Ihr wollt M! GAMES abonnieren? Dann habt Ihr die Wahl zwischen dem klassischen Print-Abo oder dem Digital-Abo, das es Euch ermöglicht M! GAMES sowohl als E-Paper als auch in unseren Apps zu lesen. Das Digital-Abo funktioniert plattformübergreifend mit nur einem Login. Es läuft zudem immer nur ein Jahr und endet danach automatisch. Ihr müsst es nicht extra kündigen.

Beachtet bitte, dass das plattformübergreifende Digital-Abo nicht im AppStore und nicht auf Google Play erhältlich ist. Abonniert Ihr dort, dann funktioniert das Abo nur auf dem jeweiligen Endgerät.
Das gleiche gilt für einzelne Heftkäufe. Auch die funktionieren nur auf dem jeweiligen Endgerät.

Das plattformübergreifende 3-in-1-Digital-Abo und plattformübergreifende digitale Heftkäufe gibt es nur direkt bei uns!

Zusätzlich zur M! GAMES könnt Ihr in unserer neuen App auch audiovision lesen. audiovision ist das zuverlässige Test-Magazin für alle Heimkino-Enthusiasten: Wir testen die neusten Fernseher, Soundbars, Lautsprecher, Receiver, Kopfhörer und vieles mehr. Schaut einfach mal rein!


…und zum Abschluss unsere multimediale Heftpräsentation:

neuste älteste
Eydrian
I, MANIAC
Eydrian

Bestimmt ganz unkompliziert, mit einer kurzen Mail (Zweizeiler) an den Abo-Service.

Durandal
I, MANIAC
Durandal

Ganz leckere Berichte und Interviews aus Japan.
Bei der Earthion-Doppelseite war ich gleich wieder 30 Jahre jünger.
Ueberlege mir sogar, diese rauszunehmen und über’s Home-Office zu hängen bis zum Release.
Spare schon mal fett Kohle, damit ich bei LRG jede Version bestellen kann 🙂

Wie kann man wieder auf Kiosk-Cover wechseln??

Steppberger
Super-M!

Wird es.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Für das Playdate erscheinen weiterhin neue Spiele, auch von deutschen Studios (z.B. “Ausbruch”). Wird es da nochmal einen Artikel zu geben in den kommenden Monaten?

blue-sonic
Mitglied
blue-sonic

Oh ja – morgen gehts ab an den Kiosk um mir die neue Maniac zu holen. Auch wenn der Abopreis günstiger ist, hole ich sie am Kiosk in der Hoffnung dass dieser länger überlebt. Freue mich auf die Remakes von Sega. Habe mir erst die Tage erst einen Sega Saturn mit Sega Rallye und Daytona USA geholt. Nach knapp 30 Jahren sind die Saturn Games natrülich deutlich in die Jahre gkommen. Daher zocke ich eher Dreamcas, was man heutzitage noch gut zocken kann. Ein Remake von Sega Rallye und Daytona USA wären genial und würde direkt für die PS5 geholt werden. Wenn Sega dann auch bitte ein neues Virtua Fighter, Soul Calibur (wenn auch nicht von Sega) oder Virtua Cop, Auf den Japanbericht bin auch sehr gespannt. Beste Grüße vom Bodensee

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

So Hintergrundberichte mag ich auch. Gerne auch mal von deutschen Studios. Bei manchen Publikationen herrscht ja schon wieder Untergangsstimmung wegen dem drohenden Aus von Piranha Bytes.

John von Digital Foundry höre ich gerne zu im DF Direct Podcast, auch wenn es da oft um PC-Themen geht, die mich jetzt nicht so sehr interessieren.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Ich sage nur Thomas Reise nach Sunsoft hat mein Videospiel Wissen erweitert. Danke nochmal.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@Thomas
Danke fuer die Hintergruende. Kann mich Rudis Lob nur anschliessen und freue mich sehr auf die Artikel.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

@Thomas Und genau aus diesem Grund lese ich die M! (so die aktuelle Ausgabe denn mal im Briefkasten auftaucht, aber auch generell): Wegen der spannenden und informativen Artikeln neben den Tests / Previews, die natürlich auch interessant sind, aber nach 30+ Jahren Zockerlaufbahn weiß man ja grob, was einem gefällt. Da sind die Hintergrundberichte, Anekdoten und Insiderberichte das eigentliche „Fleisch auf den Rippen“ und man kann deine (und auch die der anderen Autoren) Euphorie bei solchen Geschichten förmlich aus den Zeilen lesen und als – vielleicht auch leicht abgestumpfter – alter Hase da wieder die Liebe zum Hobby neu aufflammen lassen. Danke dafür 👌

Thomas Nickel
Autor

Ich mach jetzt mal kurz die werbende Wildsau weils mir wichtig ist 🙂
In dieser Ausgabe sind Artikel zum Thema Sunsoft und Yuzo Koshiros Mega Drive Shooter Earthion. Beide sind auf Basis meines Japan-Trips im Herbst entstanden und die Geschichte hinter beiden ist ziemlich faszinierend und ich bin schon etwas stolz drauf.

Yuzo Koshiro kam über einen gemeinsamen Freund auf mich und meinen Reisebegleiter John von Digital Foundry zu und hat uns in sein Studio etwa ne Dreiviertelstunde außerhalb von Tokyo eingeladen – da saßen war dann wunderbar zwanglos, haben viel über Yuzos Karriere geredet (das kommt dann im nächsten Heft) und eben über Earthion – und er hat uns direkt auch noch den aktuellsten Build gezeigt, wir waren wohl die ersten nicht-devs, die das gute Stück in dieser Form so richtig live gesehen haben. Koshiro und sein Mitstreiter Makoto “Karu_gamu” Wada (der Mann hinter Blazing Rangers und Protect me Knight) haben da was richtig tolles in der Mache, merken aber auch den Druck, der mit den Namen Ancient, Koshiro und karu_gamu wächst.

Auch Sunsoft war faszinierend. Wir haben auf der Gamescom den jetzigen Chef Yuichi Ochi kennengelernt – ein unglaublich freundlicher, offener Mann, der uns am Ende dann direkt ins Sunsoft HQ nach Nagoya eingeladen hat. Es war nicht leicht, das noch in den Zeitplan zu bringen und so sind wir dann am letzten Tag vor dem Rückflug gemeinsam mit Matt Papa (war früher bei Inti Creates) in den Shinkansen gestiegen und wurden dann am Zielbahnhof wieder etwas außerhalb der Stadt direkt von Ochi abgeholt und ins alte Sun Denshi Gebäude geführt – da wo in den 80er Jahren die ganzen 8Bit-Hits entstanden sind. Und während solche Entwicklerbesuche gerade in Japan oft in neutralen Konferenzräumen stattfinden, waren wir bei Sunsoft direkt da, wo die Wurst gemacht gemacht, wir konnten das ganze, unglaubliche Archiv mit zahllosen Original in pristinem Zustand durchwühlen, haben unveröffentlichte Arcade-Projekte ausprobiert, uns durch die alten, immer noch aufbewahrten Flyer gewühlt… fantastisch.

Und so sind dann diese beiden Artikel entstanden – ich bin wirklich froh, dass ich diese beiden Gelegenheiten wahrnehmen konnte, gerade weil sowas normalerweile nicht im Rahmen der üblichen Publisher-PR-Arbeit vorgesehen ist und nur durch persönliche Kontake zustande kommen kann. Und natürlich auch gut, dass die M!-Buben mir immer noch Platz für solche Sachen geben 😀

Thomas

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Die Wortbedeutung im Alltagsgebrauch von obskur und dem englischen obscure unterscheidet sich schon ein wenig.

Ich finde, was die ‚Existenzberechtigung‘ von Remakes angeht sollte man generell offener sein. Mich jucken viele FPS Neuauflagen null, weil mich der Boomer Shooter Style heutzutage nicht mehr wirklich abholt. Das einzige FPS Remake in den letzten Jahren, das ich mit Begeisterung gespielt habe war Black Mesa. Aber deswegen würde ich den Oldschool Shootern nicht ihre Existenzberechtigung absprechen.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Wieso sollte das Spiel kein obskures Adventure sein? Für diese Definition besitzt das Spiel doch reichlich Zutaten.
Ich finde Arc System Works hat hier super Arbeit geleistet und ich hoffe inständig, dass die Collection kommerziell ein Erfolg wird.
Vielleicht gibt’s ja dann noch Remakes von Hotel Dusk und Last Window.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Ich würde nur nicht mit der Aussage mitgehen, dass es ein obskures Adventure sei. Aber es wirkt heutzutage schon etwas aus der Zeit gefallen, vor allem die Dialoge und Story. Keine Ahnung, ob das im japanischen Original auch so ist oder der Übersetzung geschuldet ist. Damals auf dem DS wirkten Setting und das Spiel selber bestimmt innovativer. Damals gab es ja fast noch gar keine Visual Novels im Westen und Adventures fast nur auf PC.

Thomas Nickel
Autor

@walldorf: Tatsächlich hat mich dieses Zitat enorm geärgert als ich es gelesen habe:

“One of the strangest remakes of all time, given the amount of effort and care that’s been put into such obscure adventure games that, in all honesty, don’t deserve the attention.”

Eine unfassbar anmaßende und engstirnige Aussage die deutlich den beschränkten Horizont des Schreibers zeigt. Natürlich muss keinem Journalisten Another Code gefallen und es steht jedem frei, auch mal eine mittelmäßige oder schlechte Wertung zu vergeben. Aber sich einfach mal hinzustellen und sagen, das Spiel würde diese Aufmerksamkeit nicht verdienen, damit werde ich so überhaupt nicht warm. Und tatsächlich sieht es ja gerade in den USA wohl so aus, als wäre das Spiel bei einigen Händlern direkt ausverkauft. Klar, die Auslieferungsmenge war sicher überschaubar, aber Interesse scheint ja doch zu bestehen.

Lobo
I, MANIAC
Lobo

Nett, dass sega paar alte marken aufpoliert. Das sieht ja schonmal ganz gut aus. Da muss aber auf jeden fall out run, hang on, sega rally und gerne auch ferrari f355 challenge folgen.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Ich liebe Another Code vom DS und fand die Demo ziemlich nice, da sie die Atmosphäre und Stimmung vom Orginal sehr gut eingefangen hatte. Den zweiten Teil kenne ich noch gar nicht, weshalb ich mich schon riesig drauf freue und die Collection deshalb ein absolutes Must Have für mich ist. Wertungen sind mir hier völlig egal, denke aber auch, dass ein emotionaler Bezug zu den Originalen von Vorteil ist um die Remakes richtig schätzen zu wissen. Zumindest der Erstling ist halt schon ein Kind seiner Zeit (war glaub ich sogar ein Launch Titel für den DS, wenn ich mich nicht irre) und könnte für Neueinsteiger vielleicht etwas unterwältigend wirken.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Another Code hat eine Wertung von 68% und einen Metacritic-Score von 72. Ist jetzt keine große Differenz. Nach dem Spielen der Demo muss ich mich leider dem Fazit von Metro GameCentral anschließen.

“One of the strangest remakes of all time, given the amount of effort and care that’s been put into such obscure adventure games that, in all honesty, don’t deserve the attention.”

Vielleicht funktioniert es besser wenn man das DS-Spiel als Kind gezockt hat und daher einen emotionalen Bezug zu dem Spiel hat.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Immerhin hast du das Heft / die Redaktion mit dem Kauf unterstützt.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Die Wertung für Last of Us 2 hätte ich nach den vielen Jahren jetzt nicht mehr erwartet.Bei Another Code habe ich auch schon bessere Test gelesen.Die Wertung ist schon ziemlich niedrig.Ansonsten hätte ich mir die Ausgabe auch sparen können da dann doch wenig drin ist das mich interessiert.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Upvote für eine andere Art der (Video)Werbung. Dieser vermaledeite Clip startet bei jedem Tab, den man öffnet und schiebt sich penetrant in den Vordergrund (inklusive dem Umstand, dass er auf dem Handy das laufende youtube-Video „überschreibt“ – dafuq…).

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

@Edrian Thomas Nickel hatte auf der ehemalige Twitter X gepostet. Ich hatte mich sehr gefreut Sparkter wieder zu sehen. Den Plüsch gehe ich durch den Kopf. Danke das du erwähnt hast. 🙂

Eydrian
I, MANIAC
Eydrian

@Maverick

Das automatische Abspielen der Tekken-Werbung ist kein Bug, sondern die (wie ich finde) penetranteste Art von Website-Werbung.

Weiterhin meine ich, dass die Redaktion hierfür nicht der richtige Ansprechpartner ist, sondern der entsprechende Marketing-Dienstleister…

Eydrian
I, MANIAC
Eydrian

Hey Max Snake!
Hab grade gesehen, dass LRG eine Rocket-Knights-Adventure Collection für sämtliche Systeme auflegt. Mit, wie ich finde, ziemlich coolem Plüschtier! 😅
Keine Ahnung inwiefern Dich das vielleicht interessiert (oder vielleicht weißt Du es natürlich auch schon…).

https://limitedrungames.com/collections/coming-soon/products/switch-limited-run-209-rocket-knight-adventures-re-sparked

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Mal eine Frage an die Redaktion wäre es möglich die mgames Website mal wieder zu fixen ? Bzw zu reparieren ?
Jedes Mal wird diese beschissene tekken 8 Werbung automatisch abgespielt, dass Problem besteht an allen meinen Geräten mit denen ich aufnehme Seite gehe.

Remo
I, MANIAC
Remo

Bin zwar kein besonders großer Shmup-Fan, aber auf Yuzo Koshiro’s Earthion für’s Mega Drive bin ich ziemlich gespannt. Das was ich bisher gesehen hat, sah ziemlich gut aus.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

@ Rudi Ratlos: Mir fällt keines ein. Von dem GAIN Magazin erscheint im Januar auch die letzte Ausgabe. So ein bis zweimal im Jahr erscheint noch die GEE, aber wer weiß wie lange das noch so weitergeht. Die letzte Ausgabe ist von Juni 2023.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

„Wer vermisst da schon den 3D-Prinzen?“ Ein paar offenbar schon. 😉 Ich freue mich morgen loszulegen. Klasse, dass pünktlich zum Release das Heft mit dem Test da ist. Das trifft ja auch auf TLoU 2 zu. 😁

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Games Aktuell auch platt? Gibt es denn – abseits der M! – jetzt überhaupt noch deutsche Multiformat-Magazine?

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Der erste Monat ohne die Mitbewerber Gamepro und Games Aktuell am Kiosk. Ein “Herzliches Willkommen!” an alle ehemaligen Leser dieser Zeitschriften. Hoffentlich findet Ihr mit der M!Games einen für Euch passenden Ersatz.