ITORAH – im Test (PS4)

0
493
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Während sich viele ­Metroidvanias im Bemühen verzetteln, sich mit mehr oder weniger gelungenen spielerischen Kniffen oder obligatorischen ”Souls”-Anleihen von der Konkurrenz abzuheben, hält sich ITORAH eng an etablierte Subgenre-Konven­tionen.

Damit gibt das mit hübscher, gezeichneter Optik versehene Abenteuer eine rundum gelungene, wenn auch ziemlich konservative Figur ab. Nicht stören solltet Ihr Euch allerdings daran, dass die ersten paar der etwa acht Spielstunden noch gemächlich verlaufen – aber das macht es auch zur guten Anlaufstelle für etwas weniger versierte Spieler.

Gelungenes 2D-Metroidvania ohne spielerische Experimente, aber dafür mit sehenswerter gezeichneter Welt.

Singleplayer74
Multiplayer
Grafik
Sound