Knights & Guns – im Test (Xbox One)

0
234
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Simple Action für die Bahnfahrt: Alleine oder im Zweiergespann ballert Ihr in über 100 Levels vertikal in die Luft, um finstere Kreaturen zurück in die Hölle zu schicken. Leider setzt der Pausenfüller auf umständliche Grind-Mechaniken, die aus dem Mobile-Markt stammen.

Mit jedem abgeschlossenen Level verdient Ihr Geld, um Euch auf einer Oberweltkarte Rüs­tungen, Extraleben und Schlüssel zu kaufen. Die Kohle benötigt Ihr jedoch auch, um Euch für jede einzelne Mission eine der bessere Wummen zu holen. Solo-Spieler mit Standard-Pistole stört, dass Gegner zu viele Kugeln einstecken vor ihrem Ableben.

Oldschool-Arcade-Action mit ­unnötigem Geldgrind, der es an ­spannenden Ideen fehlt.

Singleplayer56
Multiplayer
Grafik
Sound