Left Alive – im Test (PS4)

8
1891
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Zwischen den beiden fiktiven Schwarzmeer-Republiken Ruthenien und Garmoniya schwelt ein Konflikt. Als Garmoniya das benachbarte Novo Slava attackiert, werden die Truppen der ruthenischen Armee überrannt. Das Spiel beginnt, als Garmoniyas Nachhut die letzten Überlebenden in den Trümmern der Stadt auslöschen will. In Third-Person-Perspektive huscht Ihr zwischen brennenden Autowracks und Trümmern und meidet feindliche Patrouillen. Offene Konfrontationen enden trotz diverser Heilmittel im Inventar binnen Sekunden mit Eurem Tod. Das liegt zum einen am ständigen, beabsichtigten Munitionsmangel, zum anderen aber auch daran, dass Gegner irre viel Blei vertragen, meist in der Überzahl sind und die Schieß-Steuerung so gar nicht griffig flutschen will. Der Fokus des Spiels liegt vielmehr darauf, aus gefundenen Materia­lien Molotowcocktails, Sprengdosen mit und ohne Fernzünder sowie allerlei Fallen zu bauen, auch Ablenkungsmanöver sind konzeptionell zumindest vorgesehen. In der Praxis stehen aber Feindgruppen oft so dicht aufeinander, dass Ihr Mühe habt, einen Gegner unbemerkt wegzu­locken und auszuschalten. Es gibt zwar Nahkampfangriffe, etwa mit einem Metallrohr, aber erstens gehen die Waffen bald kaputt und zweitens töten sie nie mit einem Hieb, lautlos ist er ohnehin nicht – ein Rätsel, wie so etwas in einem Schleichspiel funktionieren soll. Vor allem, wenn ein Bug Niedergestreckte trotz Boden-Finisher immer wieder aufstehen lässt.

Neben dem Schutz Eures eigenen Lebens bietet das Schleich-Abenteuer optionale Rettungsmissionen an. Sucht Überlebende auf, hört ihre Geschichte und geleitet sie anschließend zu einem vorgegebenen Schutzbunker, alternativ überlasst Ihr sie ihrem Schicksal. Zusammen mit gelegentlichen ­Dialogoptionen in Schlüssel­szenen beeinflusst Euer Verhalten den Ausgang der gesamten Geschichte.

Weil das Spiel aber selbst auf der niedrigsten Schwierigkeitsstufe oft unverschämt, ja unfair schwer ist, solltet Ihr Euch primär um Eure eigene Haut kümmern. Das ist angesichts der überfrachteten und teils verwirrenden Tas­tenbelegung gar nicht so leicht. Im Eifer des Gefechts verwechselt Ihr nämlich schnell die Tasten und trinkt eine Flasche Wodka, statt eine Sprengfalle zu werfen. Weiteres Beispiel für nicht durchdachtes Spieldesign gefällig? Bitte sehr: Nähert Ihr Euch beim Schleichen einem Feind, weist Eure Unterstützer-KI lautstark darauf hin, dass sich Euch ein Feind nähert. Als wäre das nicht schon verwirrend genug, plärrt das Sprüchlein nahezu permanent aus den Boxen und nervt statt zu nützen.

Zurück
Nächste
6 Kommentatoren
Tokyo_shinjuuMax SnakeLincoln_HawkSprigganSonicFanNerd Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tokyo_shinjuu

Oh ja, für ein neues Front Mission im alten Runden Taktik Gewand wär ich auch sofort zu haben. Oder zumindest mal Teil 5 für den Westen lokalisieren.
Oder noch besser ein aufwendiges Remake des Ersten…. hach ich bin schon wieder im Schlaraffenland. 😅

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich dachte es sind ehemalige Entwickler aus der Kojima Productions.

Mein Aufruf an Square Enix, bringt die Front Mission Serie wieder in Rundenbasierte Taktik Rollenspiel.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tokyo_shinjuu

Hab mal nach diesen Ilinx gegoogelt. Ein paar Gundam Titel, ein Saint Saya, der Disgaea 2 Port für PC und zuletzt Black Cover gehen auf deren Konto. Also nur Durchschnittsware.

Hätte man Left Alive in fähige Hände (Platinum Games z. B.) gegeben, hätte da was richtig feines bei raus kommen können.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lincoln_Hawk

Alleine die Charaktermodelle. ..ich dachte erst ich hab mich verguckt!
Square Enix sollte nicht am Entwickler sparen
Wenn das am Ende raus kommt brauch man sich nicht wundern wenn die Kohle in der geld Katze bleibt.

Spriggan
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Spriggan

Schade ist’s eine solche Krücke geworden.. Chance verpasst würd ich meinen.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Ich hatte zuletzt ja auch noch unter eine Left Alive News geschrieben, dass das Altbackene nicht zwingend schlecht sein muss.

Aber nach diesem Test und diversen anderen Meinungen, die ich dazu eingeholt habe, werde ich diesen Wackelkandidaten auslassen.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tokyo_shinjuu

Hab viel von erwartet, mir blind die CE vorbestellt, im Glauben so sehr verhauen können die das Spiel nicht und bin jetzt stolzer Besitzer des Spiels. Natürlich muß der Test nicht bedeuten das es mir durchaus Spaß macht (Alien Colonial Marines fand ich auch deutlich besser als sein Ruf), trotzdem hoffe ich das man per Patch das Spiel noch etwas ausbügelt gerade was den Schwierigkeitsgrad angeht.

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Catchmagic

Sah die Gurke bei den letzten Videos kommen…schade. Wirkt einfach alles viel zu altbacken und steif.