Legend – im Klassik-Test (PS)

0
810
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Ihr seid im dunklen Mittel­alter zu Fuß unterwegs? Das kann ins Auge gehen, denn fliegende Dämonen nisten an den Brücken, tumbe Halsab­schnei­der bevölkern den Wald, und in der Stadt beißen hungrige Straßenköter in Eure Waden. Trotzdem wagen sich ein oder zwei Abenteurer in die unsicheren Lands­triche von Legend – es gilt, das Böse im Nachbars­schlößchen zum Ver­lassen unserer Dimension zu bewegen. Das geht natürlich nicht mit freundlichen Worten, hier muß ein Macht­wort gesprochen werden: Eure Polygon-Heroen marschieren entlang eines isometrisch dargestellten Weges und werden pausenlos von den Handlangern des bösen Zau­be­rers atta­ckiert. Zur Abwehr stehen Euch Angriffe mit Hand und Fuß zur Ver­fügung, die Ihr allein durch schnelles Drücken zu wuch­tigen Combos verbindet. Mit einer weiteren Taste sammelt Ihr Extras – Früchte und Schweinshaxn sorgen für Energie, magische Phio­len zündet Ihr als Smart-Bombe, und Hieb- und Stichwaffen wie Schwert, Dolche und Axt erleichtern das Schlachter-Handwerk.

Leider haben alle Waffen nur eine begrenzte Haltbarkeit – ein roter Balken zeigt an, wie scharf die Klinge des Zwei­händers noch ist, und wieviele Pfeile in der Armbrust stecken. Danach watscht Ihr die selbstbewußt grinsenden Angreifer wieder mit bloßen Händen oder werft sie kurzerhand in hohem Bo­gen auf ihresgleichen: Hoffentlich hält eine der zahlreich auf dem Pfad verteilten Schatzkisten nach einem herzhaften Tritt erneut eine schlagkräftige Waffe für Euch bereit. Erreicht Ihr das auf einer Landkarte markierte Ziel Eurer Wande­rei, baut sich vor Euch ein Boss auf, der mit XXL-Energiebalken für Panik sorgt. Nach dem langen Geprügel sorgt eine willkommende Bonusrunde für Ab­wechs­lung: Mit einer Armbrust schießt Ihr in der Ego-Ansicht auf Fässer und Kisten, die Euch mit Geld belohnen. Anschließend verpulvert Ihr die Gold­stücke in der Kneipe – entscheidet, mit welcher Waffe Ihr den nächsten Wan­dertag bestreitet, sackt ein Extra­leben ein und futtert leckeres Pixel-Obst, um die Energieleiste zu füllen.

Zurück
Nächste