Legend of Mana – im Test (Switch)

10
6000
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

In den späten 1990ern hatte Square auf der PlayStation seine vielleicht kreativste Schaffensphase überhaupt. Doch ein Großteil der damaligen Werke ging komplett am europäischen Markt vorbei: Weder Parasite Eve noch Xenogears, Chrono Cross, Brave Fencer Musashi oder Threads of Fate kamen zu uns. Und obwohl die Mana-Reihe dank Secret of Mana auf dem SNES bereits eine große Fangemeinde in Europa hatte, hielt man es nicht einmal für nötig, die wunderschöne PlayStation-Fortsetzung Legend of Mana zu veröffentlichen – damit ist das Remaster gute 22 Jahre später tatsächlich der erste offizielle ­Release auf unserem Kontinent. Das Abenteuer ging damals komplett gegen den vorherrschenden Zeitgeist und verzichtet fast komplett auf Polygone. Stattdessen laufen hübsch animierte Sprites durch liebevoll handgemalte Szenarien und anstelle einer langen, linearen Geschichte erlebt Ihr hier ein offenes, in viele kleine Einzel­storys aufgeteiltes Abenteuer.

Zu Beginn gibt es nur Euer eigenes Haus: Der Rest der Welt ist einfach nicht da – es liegt also an Euch, sie Stück für Stück zurückzubringen. Dazu nutzt Ihr unterschiedliche Artefakte, die Ihr findet oder bekommt und auf der Weltkarte platziert. So entstehen Wälder, Straßen und Dörfer – die Welt füllt sich wieder. Auch ihre Bewohner kommen zurück und damit deren Probleme: Sprecht mit den verschiedenen NPCs und hört Euch an, was sie zu sagen haben. Oft springt dabei eine eigene Quest heraus und gerne begleiten sie Euch auch mal ein Stück des Weges, um an Eurer Seite zu kämpfen – in dem Fall kann sie ein zweiter Spieler steuern. ­Manche dieser Aufträge stehen für sich, andere ergeben nach und nach komplexere Geschichten, die sich durch das ganze ­Abenteuer ­ziehen. Brecht Ihr schließlich auf, stellen sich Euch viele ­bissige Gegner und Bosse in den Weg. ­Gekämpft wird se­rientypisch in Action-Adventure-Manier, ­allerdings fühlt sich ­Legend of Mana oft fast schon wie ein Prügelspiel an – nur dass es eben trotzdem Erfahrungspunkte, erlernbare Spezialattacken und jede Menge unterschiedliche Waffen und Ausrüstungsgegenstände gibt. Habt Ihr allerdings keine Lust auf Kampf, lassen sich die Gefechte auch deaktivieren, dann werden nur die wirklich story­relevanten Konfrontationen ausgetragen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Aya
Mitglied
Freshman
Aya

Jetzt wo ihr Parasite Eve erwähnt und dass ja Legend of Mana jetzt nach 22 Jahren doch noch ein Remake bekommen hat, flammt meine Hoffnung und mein Wunsch nach einem Parasite Eve Remake wieder auf. 😀

Auch der Test von Legend of Mana liest sich echt gut und macht Lust auf das Spiel. 🙂

Tabby
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Tabby

Danke Max, hatte mich auch nochmal belesen und werde mir dann die Retail-Version besorgen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

TabbyTabby NipponichiNipponichi Die Texten sind einstellbar. Das sagen die Screenshots von der Ebay.

https://www.ebay.de/itm/324691988485?hash=item4b99269005:g:EKEAAOSwnaNg1GzJ

Eydrian
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Eydrian

Die Beschreibung des Games klingt ein wenig nach dem Octopath-Traveler-Prinzip (mehrere eigenständige Geschichten in einem Abenteuer). War Square damals seiner Zeit voraus? 😬

Tabby
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Tabby

Wie gesagt, ich werde das nochmals checken und mir gegebenenfalls die Retail-Version dann besorgen. Ansonsten warte ich halt mal auf einen Sale.

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

Bei Switch-Spielen ist es auch nie verkehrt, im japanischen eShop die Sprachangabe zu checken: Wenn da dann englisch dabei steht, ist es normalerweise auf dem Modul auch drauf, zumindest in meiner Erfahrung.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Hmm, also bei diversen Händlern bei der Bucht, die es in Deutschland anbieten, hat das Spiel auch auf der Switch deutsche Texte. Bei dem Händler wo ich es gekauft hatte, stand es ebenfalls so geschrieben, denn der hatte das Spiel für beide Geräte.

Tabby
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Tabby

Da müsste ich mich nochmal kundig machen, aber mein Stand bei der (Asia) Switch-Version ist, das es da keine deutschen Texte gibt.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Ich habe mir das Spiel vor kurzem für die PS4 als physische Version gekauft und war überrascht, daß es deutsche Texte bietet. Damals auf der PSX, gab es das Spiel ja nur als US-Import in einer für mich verständlichen Sprache. Macht aber jedenfalls auch heute noch tierisch Spaß. Ich hatte alles in allem knapp 50 Euro hingelegt. Der Preis ist für mich in Ordnung.

Tabby
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Tabby

Hätte gerne eine Retail-Version, scheue aber einen teuren Import, da wohl diese Version keine deutschen Texte haben soll.