Legrand Legacy: Tale of Fatebound – im Test (Switch)

0
271
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Viele Retro-Indies orientieren sich an 8- und 16-Bit, Legrand Legacy ist dagegen eine hochauflösende Hommage an die Rollenspiele der frühen PlayStation-Zeit. Starre, aber detaillierte Hintergründe und polygonale Figuren fühlen sich tatsächlich wie ein optimiertes PSone-Abenteuer an.

Die leichten Geschicklichkeitselemente im rundenbasierten Kampf sind eher vom PS2-Hit Shadow Hearts inspiriert: Mit dem richtigen Timing sind Eure Aktionen effektiver. Ansonsten sind reichlich J-RPG-Klischees mit von der Partie, bis hin zur oft etwas zu expositionsfreudigen Heldentruppe.

Ordentliches RPG im Stil klassischer PSone-Abenteuer, das damalige Stärken und Schwächen einfängt.

Singleplayer74
Multiplayer
Grafik
Sound