Little Dragons Cafe – im Test (PS4 / Switch)

6
1534
Zurück
Nächste

Meinung

Thomas Nickel meint: Little Dragons Cafe ist niedlich, charmant und entspannend. Die Grafik im Bilderbuchstil wirkt herzallerliebst, Ihr werdet nicht durch Zeitlimits, Lebensenergie oder Ähnliches geknechtet – eine angenehme Abwechslung und genau die Art von Spiel, die man von Yasuhiro Wada erwarten darf. Ein wenig Gemüse sammeln, etwas kochen, den Drachen streicheln – das ist nicht sehr aufregend, erzeugt aber ein wohlig-heimeliges Gefühl. Das wird allerdings ein wenig durch die Technik beschränkt, gerade bei der Switch wäre ein gutes Stück Optimierung per Patch mehr als willkommen.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
CatchmagicLando Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Catchmagic

Denke einfach Können der Entwickler, Zeit und Ressourcen für spielen gleichermaßen eine Rolle…hab da aber selber keine Ahnung von.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lando

Ja, verstehe ich absolut.

Ich frage mich langsam, was so schwer daran sein kann, Spiele ordentlich auf die Switch zu portieren. Andererseits habe ich vom Programmieren wenig Ahnung. Ich denke mir, dass es ähnlich wie auf dem PC sein muss, wenn ein Spiel nicht richtig läuft: Auflösung runterdrehen, paar Texturen niedriger auflösen oder ganz weglassen und gut ist. So einfach scheint es aber offensichtlich nicht zu sein.

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Catchmagic

Genau darum geht es mir ja…solche Titel würden mir eben nur auf Switch in Frage kommen! Auf PS4 und XBOXOne kommen die großen Titel, alles andere ist für mich nur portabel auf meiner Couch liegend interessant. Wie Stardew Valley oder Golf Story…könnte Ich vielleicht nicht annähernd so genussvoll auf dem großen Screen zocken 😉

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lando

Die Version für die Switch ist wirklich nur mit viel Geduld zu ertragen. Die stockende Framerate empfand ich nicht einmal als schlimm – nerviger waren da die extrem langen Ladezeiten, dass ich manchmal dachte, die Konsole sei abgestürzt. Schade drum. Denn für eine portable Konsole ist das Spielprinzip wie gemacht.

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Catchmagic

War auf meiner Liste und an sich spricht mich sowas auch an, aber die technische Umsetzung jedoch hat mich direkt wieder abgetörnt. Vielleicht irgendwann im Sale 😉

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lando

Ich spiele derzeit die Version auf der PS4. Einbrüche in der Framerate habe ich noch keine erlebt – nur der sichtbare Grafikaufbau in der Ferne wirkt etwas störend. Ansonsten schließe ich mich dem Urteil an: Es ist entspannend. Mehr aber auch nicht. 🙂