Mario Golf: Toadstool Tour – im Klassik-Test (GC)

1
1074
Zurück
Nächste

Meinung

Ulrich Steppberger meint: Zum einen liefert Mario Golf genau das, was man erwartet – ein putziges Sportspiel mit betont kinderfreundlicher Aufmachung in knalliger Primärfarbenoptik und einfacher Steuerung. Zum anderen fehlt der letzte Feinschliff, um ambitionierten Golfern auf Dauer Motivation zu bieten: Nicht zuletzt die heutzutage etwas magere Kurszahl spielt dabei eine große Rolle. Auch das Fehlen einer zünftigen Karriere ist mir unbegreiflich, dieses Manko gleichen die zweifellos witzigen Matchvarianten nicht aus. Und obwohl ich ein bekennender Fan des Drei-Klick-Systems bin, wären komplexere Kontrollalternativen schön gewesen. So bleibt Mario Golf ein Fall für Fans und Frischlinge, das aber gegen den Primus Tiger Woods nicht ankommt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Bin über die Wertung von damals verwundert…. bei den negativen sachen ist es noch gut weggekommen