Mushihimesama – im Test (Switch)

6
884
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das 2004 als Automat erschienene Mushihimesama gehört zu den Kronjuwelen im Katalog von Entwickler Cave. Ihr steuert die Käferprinzessin Reco durch fünf vertikal scrollende Levels, die nur so vor liebevollen Details strotzen. Trotz der Pixel-Pracht behaltet Ihr aufgrund eindeutiger Extra- und Geschoss-Färbung stets den Überblick und feilt Stück für Stück an Eurem Score, dank einiger Modi- und Updates geht das gleich auf mehrere Arten.

Die Grafik-Optionen sind komplex und reichhaltig, auch der essenzielle Hochkant-Modus ist dabei, die technische Umsetzung ist exzellent – Pflicht für Baller-Fans!

Makellos umgesetzter Bullet-Hell-Klassiker – hier erlebt Ihr Kultstudio Cave auf der Höhe seines Schaffens!

Singleplayer88
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Sind völlig verschiedene Spiele.”

ah ok, das wusste ich nicht. ich dachte Futari wäre nur ne gepimte version.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

greenwadegreenwade
Futari ja aber nicht Msama1.Sind völlig verschiedene Spiele.Ich hatte nach dem Erfolg Deathsmiles und Dodonpachi Resurrection gehofft,daß es mit Msama weitergeht.Aber nada.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Auf der AnimagiC 2009 gespielt. Jetzt kann ich endlich auf der Switch nach holen.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Aw,dank gemoddeder 360 konnte ich das es schon vor Jahren zocken.Leider nicht online hätte eine Konsolensperre zur Folge gehabt…”

Mushihimesama Futari für die 360 ist region free. 👍

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

hmmm… vorhin noch getobbt das die switch tot sei und dann solch ein hammer game😍
tot geglaubte leben länger😬

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Aw,dank gemoddeder 360 konnte ich das es schon vor Jahren zocken.Leider nicht online hätte eine Konsolensperre zur Folge gehabt(kam trotzdem)Gern nochmal auf PS4.Mit Switch lite,sorry hier wünschte ich doch den hunderter für eine normale für den Hochkantmodus ausgegeben zu haben