Myst – im Test (Xbox Series X)

0
721
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Das ehemals meistverkaufte Spiel ist nach zahlreichen Portierungen nun als Neuauflage für Xbox erschienen und zudem im Game Pass erhältlich. Genau wie im PC-Remake realMyst von 2014 dürft Ihr Euch frei in der Kulisse bewegen, anstatt Euch durch Einzelbilder zu klicken.

Wie bisher besucht Ihr diverse Inseln (”Zeitalter”) und löst stimmig in die Welt integrierte Mechanikrätsel. Die Logik dahinter erschließt sich teils nur mit Geduld und ­durch Ausprobieren. Für Atmosphäre sorgen der klassische Soundtrack und die neue Unreal-Technik mit 60 fps. Ray Tracing ist abschaltbar für eine stabilere Bildrate.

Klassische und actionbefreite Adventure-Kost mit neuem Grafikkleid und dezent verbesserter Bedienung.

Singleplayer68
Multiplayer
Grafik
Sound