NBA Live 2003 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

0
126
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Innovations-Alarm bei EA Sports: Mit NBA Live bekommt nach FIFA schon der zweite Traditions-Goldesel ein ganzes Füllhorn an Neuerungen und Verbesserungen verpasst.

Zelebrieren die zahlreichen Spielmodi von Training über Freundschafts-Match bis hin zur ‘Franchise’-Saison noch altbekannte Genre-Standards, geht’s auf dem Parkett nun deutlich spaßiger zur ballrunden Sache: Sowohl das Rebound-Verhalten als auch Animationen und Kontrollen erstrahlen in frischem Arcade-Glanz. So führen geschickte Konsolen-Korbjäger nun je nach Spiel-Situation via rechtem Analogstick diverse Kunststückchen à la Crossover aus oder provozieren durch das symbolische Verschränken der Arme Offensiv-Fouls – ein ebenso intuitives wie tiefgründiges Steuer-System. Zudem garantieren die erfahrenen Sportfreunde von EA gewohnt brillante Stadion-Atmosphäre: Fein modellierte Polygonhünen mit realistischen Textur-Visagen, dynamisches Fan-Gebrülle und Original-Coaches am Feldrand machen NBA Live 2003 zum Fest für PS2- wie Xbox-Athleten.

Schick präsentierte Arcade-Korbhatz mit exzellenten Kontrollen und Hochglanz-Technik.

Singleplayer84
Multiplayer
Grafik
Sound