NBA Live 2005 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox / GC)

0
123
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, ,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Trotz des zehnjährigen Jubiläumsfestivals NBA Live 2004 lehnt sich EA nicht zurück und wartet in der elften Ausgabe des Basketballtraums mit diversen Neuerungen auf. Die Freestyle-Steuerung wurde zwar in den Dribbelmöglichkeiten etwas eingeschränkt, doch dafür bietet die neue Freestyle-AirSteuerung in der Defensive. wie Offensive spektakuläre Fertigkeiten.

Slam-Dunk-Festival Die vielfältigen Modi glänzen mit zahlreichen Innovationen: Erstmals messt Ihr Euch mit den Besten der Besten beim ‘West versus East’-Spiel am NBA Allstar-Weekend. Ebenfalls motivierend: der ‘3 Point-Shootout’ sowie das herausragende Slam-Dunk-Contest-Spektakel. Bei Letzterem hämmern die Helden der Lüfte die Kugel mit über hundert Arten in den Korb – wer jedoch kein Feingefühl für Timing entwickelt, wird von der tobenden Masse gnadenlos ausgebuht. Auch der erweiterte ‘Dynasty-Modus überrascht positiv: Der ganze Spielplan sieht weitaus übersichtlicher aus als beim Vorgänger und es entwickeln sich zähe Draft-Verhandlungen – die Basketballer wissen schließlich, was sie wert sind. Zudem funktioniert die Simulation der NBA-Matches einwandfrei und falls Eure Profis nicht den entscheidenden Vorsprung herausholen, springt ihr nach jedem Viertel selbst ein.

Zurück
Nächste