NBA Showtime: NBA on NBC – im Klassik-Test (PS)

0
394
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Zwei Monate nach der Dream­cast-Version findet der inoffizielle NBA Jam-Nachfolger NBA Showtime: NBA on NBC nun den Weg von der Spielhalle auf die Playstation. Inhaltliche Unterschiede existieren nicht, auch auf der Sony-Konsole müsst Ihr Euch mit dem einen Spiel-Modus des Arcade-Vorbilds begnügen: Ihr wählt zwei Spieler eines NBA-Teams und nehmt Euch dann den Rest der nordamerikanischen Profiliga der Reihe nach vor. Dabei steuert Ihr auf dem Parkett immer den selben Spieler – Euer Kollege agiert selbstständig. Allerdings hat er ein offenes Ohr für Eure Anweisungen, passt oder wirft auf Komman­do.

Klebt Euer eigener Hand­schweiß am Ball, dribbelt Ihr durch die gegnerische Verteidigung und vollendet mit Slam Dunk oder Korbleger. Drückt Ihr im Abschluss zusätzlich den Sprint-Knopf, vollführt Euer VIP einen der beliebten Monster-Dunks: Er schraubt sich buchstäblich meterweit in die Luft, verwandelt mit einem spektakulären Rück­wärts­salto oder lässt kurzerhand das ‘Rebound-Glas’ hinter dem Korb zu Bruch gehen. Verlasst Ihr das Parkett als Sieger, ergattert Ihr in einem Baskettball-Quiz Punkte zum Frei­schal­ten von versteckten Spielern, Boden­belägen oder Optionen.

Zurück
Nächste