NHL Hitz 20-03 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

1
174
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Pünktlich zum Start der US-Profiliga landet mit NHL Hitz 20-03 das letzte Black-Box-Projekt vor der EA-Einverleibung in den Regalen: Wie von einem Midway-Sportspiel nicht anders zu erwarten, spielen offizielle Regeln nur bedingt eine Rolle: Statt fünf Kufencracks kurven nur drei stramme Recken (und ein Torwart) pro Team übers Eis, lästige Tempobremsen wie Icing, Abseits oder Zwei-Linien-Pass wurden komplett wegrationalisiert.

Erhalten blieb natürlich das Hauptziel – mehr Tore zu schießen als der Kontrahent – und der Gewaltfaktor der Sportart: Mit konsequentem Stockeinsatz und ruppigen Bodychecks trennt Ihr die Gegner unsanft vom Puck, lediglich bei Attacken auf den Torwart greift der (abschaltbare) Schiri ein und verhilft dem gefoulten Team zeitweise zu einem Überzahlspiel. Kommt es zudem zu einer zünftigen Prügelei, scheiden die Streithähne nicht mehr ganz aus, sondern landen für 30 Sekunden auf der Strafbank. Wer solche Situationen ausnutzen will, kann jederzeit die Taktik beeinflussen oder einzelne Spieler bzw. das ganze Team ‘on fire’ schalten – durch gelungene Verteidigung füllt Ihr nämlich zwei Balken auf, die dann jederzeit per Knopfdruck für den zündenden Funken sorgen.

Neben Einzelspielen, einer kompletten NHL-Saison (inklusive optionalem Draft zu Beginn) und der Jagd nach zahllosen freispielbaren Mannschaften, Stadien und Outfits locken sechs Minispiele und der Franchise-Modus: Habt Ihr bei ersteren lange genug Fensterscheiben zerschossen oder Gegner vertrimmt, geht Ihr mit einem Eigenbau-Team auf Weltreise und fordert zahlreiche Konkurrenten heraus, um nach und nach immer dickere Brocken vorgesetzt zu bekommen. Durch Siege und das Erfüllen einzelner Bedingungen wie z.B. einer Mindestzahl an Pässen oder Prügeleien verdient Ihr Erfahrungspunkte und bessere Ausrüstungsgegenstände, mit denen Ihr Eure Re­cken aufpeppt. Gelegentlich fragen sogar neue Spieler an, ob sie Eurem Team beitreten dürfen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Steffen Heller
Redakteur
Profi (Level 2)

Ich habe es geliebt. Ich war nie der große Eishockey-Fan, aber diese Art von Arcade-Sportspiel vermisse ich heute!