Observation – im Test (PS4)

0
975
Zurück
Nächste

Meinung

Tobias Hildesheim meint: Obwohl ich mir manches Mal den Kopf kratzte und mich fragte, was das Spiel denn nun von mir will, bin ich letztlich von Observation doch komplett begeistert. Die schottischen Entwickler haben die Atmosphäre von Filmen wie ”2001” und ”Interstellar” einfach perfekt eingefangen. Die Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit, dazu das im Hintergrund lauernde ­Unbekannte – Observation ist einfach klasse inszeniert. Da sehe ich auch über die zu weit auseinander liegenden Checkpoints hinweg, am besten spielt man den Titel eh am Stück. Genial finde ich die Idee, mich keinen Menschen, sondern die KI spielen zu lassen. Das bringt spannende spielerische Limitierungen mit sich und man fragt sich ständig, ob man am Ende der Gute oder der Böse ist.

Zurück
Nächste