Old Man’s Journey – im Test (Switch)

0
347
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nicht zum ersten Mal spielen wir ein Indie-Game, das sein Narrativ mit einer Puzzle-Mechanik verknüpft. Im Falle von Old Man’s Journey missfallen uns leider beide Komponenten. Dabei ist das Spiel des sympathischen Teams Broken Rules richtig hübsch, auch die Soundkulisse gefällt. Doch die Geschichte des Alten, der Stationen seines Lebens Revue passieren lässt, fanden wir blutleer und vorhersehbar. Auch die Puzzle-Mechanik (verschiebe Teile der 2D-Landschaft, damit Wanderwege entstehen) macht kaum Laune – immerhin geht sie per Touchscreen gut von der Hand.

Zwei Stunden Langeweile: schön präsentiertes Puzzle-Adventure, dessen Lösungswege kaum Spielspaß erzeugen.

Singleplayer47
Multiplayer
Grafik
Sound