Our World is Ended. – im Test (Switch)

1
1145
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Soll Augmented ­Reality nur eine Erweiterung der ­existierenden Welt werden oder komplette Immersion schaffen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Entwicklerteam Judgement 7. Unter der Führung von Owari, dem mit perversen Humor gesegneten Chef der Firma, muss das bunt gemischte Team von Underdogs mit den seltsamen Nebenwirkungen der eigens entwickelten AR-Helme kämpfen. Fängt alles noch harmlos mit schemenhaften Mädchen an, die vor dem Ende der Welt warnen, geht es mit ­Gruppenhalluzinationen weiter: Das komplette Team wird in eine gameartige Parallelwelt gezogen und versucht nun, daraus zu entkommen. Jedes Kapitel widmet sich einem anderen Problem, das die Durchgeknallten verursachen. Die Situationen sind nicht selten gefährlich, nur wird jedes Gefühl von Spannung durch den zotigen Humor der Herren im Team zerstört – der ist eigentlich witzig, aber manchmal auch nur ­nervig.

Wenn die Beschwörung des ­ultimativen Schwerts ­mithilfe von Sahne, einer Banane und eines langen schwarzen Stocks unglaublich ulkig ist, wirkt die obligatorische ­Tentakelmonster-Szene nicht mehr ganz so frisch. Dennoch sind nicht wenige Ideen interessant und noch nicht komplett totgeritten. So ist zum Beispiel der übergewichtige, mit Pathos überladene Szenarioschreiber Iruka No.2. völlig durchgeknallt, aber dennoch der sympathischste Charakter von allen.

Wer Steins;Gate mochte und Liebhaber deftigen Humors ist, könnte sich hier wohlfühlen: Der Grafikstil überzeugt und Romanzen mit den Mädels gibt es unter der schier endlosen Masse an ­Busenwitzen auch.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Eher 8D ;D Klingt auf jeden Fall lustig.