Overwatch: Legendary Edition – im Test (Switch)

1
361
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Drei Jahre nachdem der Heldenshooter ­Overwatch seinen Siegeszug begann, dürfen Switch-Spieler in die bunten Schlachten ziehen. Die Optik ist trotz Comic-Look im Vergleich mit den ­großen Brüdern abgespeckt, spürbar wird das bei der auf 30 fps halbierten Bildrate – in Online-Gefechten schlicht ein ­Manko. Optional zielt Ihr per ­Bewegungssteuerung, uns gelangen so aber kaum kontrollierte Aktionen.

Insgesamt geht die Portierung in Ordnung, da Ihr aber eh nur online zocken könnt, greift Ihr am besten zu einer anderen Version. Eine Warnung an Sammler: In der Verpackung ­befindet sich nur ein Code!

Komplette, technisch etwas ernüchternde Version des Heldenshooter-Phänomens von 2016.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Lofwyr

Irgendwie passen die 80% so gar nicht zum Text.