Phantasy Star Online Episode III: C.A.R.D. Revolution – im Klassik-Test (GC)

1
1197
Zurück
Nächste

Meinung

Oliver Ehrle meint: PSO mit Karten, ist Sonic Team etwa übergeschnappt? Ganz im Gegenteil: Statt die Spieler zum dritten Mal durch dieselbe Ragol-Welt zu hetzen, strickt Sega die abschließende Episode rund um Taktikkämpfe. Karten spielen dabei zwar eine wichtige Rolle, sind aber neben Stellungskrieg und Ressourcen-Management nur eine Facette. In anderen Rollenspielen kauft Ihr Waffen und lernt Zauber, hier sammelt Ihr sie ­einfach in Form von Karten. Deshalb müsst Ihr sie nicht auswendig ­lernen und Wechselwirkungen ausloten, wie das bei Yu-Gi-Oh! & Co. der Fall ist. Ihr kapiert die Logik schnell und gewinnt mit dem Startdeck problemlos die einleitenden Kämpfe: Die Matches sind spannend und geben Euch niemals das Gefühl, Geisel eines schlechten Blattes zu sein – allein strategisches Geschick entscheidet. Fans der Serie müssen sich aber erstmal mit der begrenzten Bewegungsfreiheit anfreunden: Fünf Räume und ein dutzend Gesprächspartner sind nicht gerade viel. Wer auf Echtzeit-Action, Schalterrätsel und versteckte Schätze verzichten kann, wird ­jedoch ein aufregendes Finale erleben: Die Handlung spielt Ihr offline, also ohne Gebühren!

Zurück
Nächste
neuste älteste
dunklertempler
I, MANIAC
dunklertempler

Fand ich damals richtig gut, war auch offline top.