Psychedelica of the Black Butterfly – im Test (PSV)

0
92
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Eingesperrt und ohne Erinnerung finden sich sechs Jugendliche in einem riesigen dunklen Anwesen voller Monster wieder. Nur Nachrichten auf ihren Handys geben Hinweise darauf, was zu tun ist, um zu entkommen. Eines scheint sicher: Verluste wird es geben – sei es das eigene Leben oder gar der Verstand! Psychedelica mag man zwar unter dem Label ”Otome Game” einordnen, doch lasst Euch nicht beirren: Ähnlich wie Amnesia: Memories oder Collar X Malice setzt das Spiel eher auf Spannung und ­Mystery und ist nicht nur für weibliche ­Leser zu empfehlen.

Fein geschriebene Visual Novel mit mehr Spannung als Romantik – darum nicht nur für Otome-Fans geeignet.

Singleplayer84
Multiplayer
Grafik
Sound