RiMS Racing – im Test (Switch)

0
328
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Switch-Besitzer sind Abstriche bei Multisystem-Entwicklungen gewohnt, aber selbst der toleranteste ­Mobilzocker dürfte hierfür kaum noch Verständnis aufbringen. Liefert RiMS auf den leistungsfähigeren Konsolen schon kein überragendes technisches Bild ab, kommen hier niedrige Auflösung, abgespeckte Details und vor allem eine erbärmliche Bildrate zusammen – geht es im Pulk zur Sache, landet diese schon mal tief im einstelligen Bereich.

Dass die ohnehin schon zickige Steuerung mangels analoger Tasten noch mehr stresst, gibt dem Ganzen den Rest – solch gruselige Por­tierungen braucht keiner!

Eigentlich noch solide Motorrad-Simulation, aber auf der Switch mit fast unterirdischer Umsetzungsqualität.

Singleplayer36
Multiplayer
Grafik
Sound