Rise of the Robots – im Klassik-Test (SNES)

14
1928
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Vor über einem Jahr haben wir die Workstation-gerenderten 3D-Roboter erstmals in die MAN!AC-Redak­tion eingeladen. Nach langem hin- und her (von einem Hersteller zum anderen) finden sich die Metall-Klopper nun endlich auf den 16-Bittern ein.

Auf der Raumstation Metropolis 4 ist der EGO-Virus ausgebrochen: Die Roboter protzen plötzlich mit einem eigenen Willen und ignorieren alle Kommandos – aus einfachen Ladedroiden werden gefähr­liche Killer-Maschinen. Nur ECO 35-2, ein geheimes Cyborg-Projekt – halb Mensch, halb Maschine – leidet nicht unter der digitalen Seuche. Um Metropolis 4 zu retten, müßt Ihr in der Rolle des Blech-Held die sechs gefährlichsten Roboter-Rebellen und ihren Super­visor ausschalten: Zu Übungszwecken beschäftigt Ihr Euch mit schlichten Baudroiden, später folgen gemeine Eliminierungs- und Wach­roboter. Jeder Cyborg attackiert Euch mit anderen Tritten, Schlägen und Super Moves: Vom Jetkick über den ”Katapultwirbel” bis zum ”Krallenkracher”. Habt Ihr einen Widersacher besiegt, observiert Ihr den nächsten Gegner erstmal auf dem Computerschirm. Hier werden Euch die Stärken und Schwächen der Blech­kumpels angezeigt, damit Ihr Euer einziges Leben nicht zu schnell verliert.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Sephiroth
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sephiroth

übrigens @Tokio_shinjuu

selbst der fünfer ist viel zu viel für so eine Katastrophe….. 😀
nicht mal für Geld würd ich jemals wieder diese Schandtat zocken.

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

kevboardkevboard war Ironie! Wenn ich mich recht erinnere, galt es als das Paradebeispiel für schlechte Spiele (so a la “Rise of the robots 2 umbenannt in Superman 64”)

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Wenn ich mir so die diversen Wertungen zu dem Spiel ansehe (platftormübergreifend), dann stand die ASM nicht allein da mit ihrer Wertung.
Schon Krass: 87% Amiga Joker (Amiga CD32), 91% Amiga Joker (Amiga1200/4000), 85% PC Joker (PC – 10 Disketten) … Dem gegenüber stehen Wertungen von der Amiga Games (47% Amiga CD-ROM), Mega Fun (38% SNES/33%MD) und PC Player (32% PC-CD-ROM) … hmmm was fällt einem da auf? – Die Joker Magazine hatten anscheinend ihren Spaß mit dem Spiel. 😉
[Quelle: kultboy.com]

Remo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Remo

Kann mich noch gut daran erinnern, dass die ASM Rise of the Robots damals mit 10 von 12 Punkten bewertet hat. Und Street Fighter 2 mit 8 von 12 Punkten…

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Teil 2 war (zumindest für den PC) recht launig – da durfte man dann immerhin auch als erster Spieler andere Blechkameraden auswählen 😉

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ich habe mich als Kind ebenfalls von der Grafik blenden lassen und 150 Mark für das SNES-Modul auf den Tisch gelegt. Einer meiner größten Fehlkäufe. Grafisch hui, spielerisch pfui.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Hab mir das auch früher mal aus der Videothek ausgeliehen und habe jeden Pfennig, den ich dafür ausgegeben habe bereut. 😀

Sephiroth
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sephiroth

Für mich damals eine der größten Enttäuschungen und ein Grafikblender.

Was habe ich mich auf das Spiel gefreut und was wurde ein Wirbel damals darum gemacht. Und als ich es dann selbst besaß, trat alles in ganz großer Ernüchterung ein…

Story war lachhaft, Hintergründe Murks und die Steuerung ein Totalausfall.
Für mich eins der miesesten Spieleerfahrung überhaupt.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Cold Seavers

Was wurde damals für ein Hype um das Game gemacht.

Mucke vom Queen Mitglied May

Revolutionäre Grafik und Animationen….

Was wir bekamen… eine der krassesten Bauchplatscher der damaligen Videogeschichte…

kevboard
I, MANIAC
Epic MAN!AC
kevboard

HIMitsuHIMitsu dieses spiel ist ein seeeeeehr schlechtes beispiel für deine Aussage xD

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

damals, als Videospiele noch geil waren..

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Egal ob MD -oder SNES-Version, beide waren einfach nur schlecht. Das ganze Spiel war irgendwie mies. Man versuchte wohl damals auf Biegen und Brechen eine Art Cyber-Mortal Kombat zu schaffen, denn irgendwie spielte es sich auch wie die MK-Reihe, nur weit schlechter. Optisch fand ich es nicht mal schlecht, aber dennoch war das Spiel einfach nichts. Ich will nicht unbedingt sagen, daß es der letzte Müll war, aber es war einfach alles andere als gut. Ich wollte das Spiel damals sogar kaufen, war aber froh, daß ich es erst einmal aus der Videothek ausgeliehen hatte.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Habs mir letztes Jahr für nen fünfer mal geholt. So nen Haufen Schrott muß ich einfach mal live erlebt haben.^^
Leider noch nicht angespielt.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

Rise of the Robots war meine erste derbe Erfahrung was den Unterschied zwischen Schein und Sein angeht. Irgendein Magazin, vielleicht sogar die Maniac, hatte damals so formatfüllende, hochauflösende Stills von dem Spiel gedruckt. es sah einfach nur ultrabombastisch aus und ich dachte nur DAS wird das geilste spiel der Welt.

irgendwann hatte ich dann die mega drive version wirklich mal gespielt, und es war einfach nur total hässlich und unglaublich schlecht. hätte ich wirklich nicht gedacht. seit dem rechne ich auch bei den tollsten vorschusslorbeeren mit derartigen ergebnissen.