Romancing SaGa 2 – im Test (Switch)

11
1885
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

24 Jahre warteten westliche Spieler auf die Lokalisation des 1993 auf SNES erschienenen Rollenspiels. Im Mittelpunkt steht der Kampf des ­Varennes-Imperiums gegen die sieben Helden – die hier übermächtige Bösewichter sind. Ihr kämpft daher an der Seite des Imperiums und steuert dessen Herrscher über Generationen hinweg. Der erste segnet schon bald das Zeitliche, doch dank mächtiger Magie vererbt er seine kämpferischen Fähigkeiten an den jüngsten Sohn. Von da übergibt eine lange Reihe an Herrschern immer wieder das Zepter, bis der letzte Imperator den sieben Bösewichtern endgültig den Garaus macht.

In der Praxis gestaltet sich das so: Entweder Ihr knüppelt gemeinsam mit einem Trupp Getreuer in verbindlichen und optionalen Missionen. Oder Ihr entscheidet auf dem Thron, wie sich Varennes entwickeln soll und in welche Projekte Ihr investiert. Gekämpft wird rundenbasiert, nach dem Sieg werden Status und Energie wieder hergestellt. Vergänglich sind dagegen Eure Lebenspunkte: Immer wenn ein Monster eine Figur umhaut, wird einer abgezogen. Sind alle weg, segnet der Charakter endgültig das Zeitliche – erwischt es den aktuellen Helden, kommt dessen Erbe zum Zug. SaGa-typisch wird auf Charakterlevels verzichtet, je nach eingesetzten Manövern steigen Angriff oder Hitpoints nach Kampfende, gelegentlich lernt Ihr spontan ein neues Manöver im Kampf. Zufallsbegegnungen gibt es nicht, Feinde laufen sichtbar und schnell umher, die Kampffrequenz ist entsprechend hoch.

Zurück
Nächste
neuste älteste
belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Der Anfang ist hart und konfus.Aber wenn mal ein paar Gebiete an das Königreich gefallen sind dann kommt Motivation auf.

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Ich habe es mir vor einigen Wochen geladen, aber dann kam SotC für PS4 und DQ Builders für Switch dazwischen. Das Spiel ist nicht schlecht, sogar sehr charmant remastered. Aber es nimmt mich auch nicht richtig mit. Nix wird erklärt. Story gibt es zu Beginn fast gar keine. Ich denke ein Entlein dass erst nach vielen Spielstunden zum Schwan wird. Nach DQ Builders werde ich es weiterspielen.

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

LandoLando
ich meine dass es das Teil schon längst im ps store zu kaufen gibt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Wenn es nur nicht so teuer wäre :/

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Wäre ein Grund, meine Switch zu entstauben. Zusammen mit der X bildet sie derzeit einen schönen Berg aus Staub. Oder erscheint der Titel auch für PS4?

NemMgs
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
NemMgs

FoxMulder steht auch nicht Final Fantasy drauf nur die serie bekommt deutsche Texte und sogar Sprachausgabe..Star Ocean 5,I am Setsuna sind opfer davon weil es genau in denn zeitraum war..diese Firma ist nur noch Mainstream mehr nicht für mich nur luft..Square kann ihren englishen games für sich behalten leben nicht mehr in die 90er wo man froh war mal überhaupt in westen sowas zu bekommen..

FoxMulder
I, MANIAC
Maniac
FoxMulder

Eine schande das eine so große firma wie square das spiel nicht in mehrere sprachen übersetzt!

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Es ist soooo anders.Man kann fast alle Regeln in sonstigen 16Bit vergessen.wenn man den ein oder anderen Knüppel zwischen den Beinen verträgt bekommt man ein wirklich forderndes und intensives RPG.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Schon des Öfteren habe ich mit einem Kauf für die Switch geliebäugelt. Ich frage mich aber immer wieder, WIE schwer es ist. Ist es “nur” fordernd” oder ist es wirklich bockschwer?
Kann mir dazu jemand eine Aussage machen und vielleicht Vergleiche ziehen?

frankinc
I, MANIAC
Profi (Level 2)
frankinc

Man muss ja die momentane “Strategie” von Square Enix im Umgang mit ihren Klassikern nicht verstehen.. (Secret of Mana wurde “aufgehässlicht”, dieses wiederum nicht..)