Rugrats: Die große Schatzsuche – im Klassik-Test (N64)

0
139
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach ihrem 3D-Action-Adventure-Debut sind die Rugrats in einem Brett­­spiel unterwegs. Drei unterschiedliche Spielfelder stehen zur Wahl, auf denen Ihr mit bis zu drei Freunden um die Wette würfelt: An­ge­li­cas Tempel, Opas versunkener Schatz sowie Reptars Insel. Bei ersterem arbeitet Ihr mit den anderen Babys zusammen und versucht, zerbrochene Figurenteile zu ergattern; bei den anderen beiden kämpft jeder für sich.

Der Spiel­ab­lauf ist simpel: Würfeln, Augen­zahl auf dem 3D-Brett ziehen und auf dem Zielfeld die Aktion ausfüh­ren. Das kann u.a. der Erhalt von mehreren Keksen oder Gegend absuchen sein. Mit letzterem könnt Ihr die versteckten Gegen­stän­de finden, um das Spiel zu gewinnen. Nur für jüngste Spieler ­interessant.

Simples 3D-Brettspiel mit eintönigem Spielablauf. Nicht mal im Mehrspieler-Modus längerfristig spaßig.

Singleplayer36
Multiplayer
Grafik
Sound