Sega Worldwide Soccer Euro Edition – im Klassik-Test (DC)

2
292
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Sind Updates im Jahresrhythmus gerade noch akzeptabel, ist ein Sequel nach fünf Monaten ziemlich frech. ­Aller­dings hat Entwickler Silicon Dreams (UEFA Champions League) die kurze Zeit für deutliche Grafikverbesserungen genutzt. Auch der Ablauf wurde dy­na­mischer: Ballstafet­ten gelingen unkompliziert und das Toreschießen klappt deutlich ein­facher als beim Vorgänger. Ein Schwachpunkt ist allerdings der lächerliche Tor­hüter; seine launischen Aktionen öffnen dem Zufall Tür und Tor. Zum Glück sind Eure weiteren Kameraden intelligenter.

An der guten Steuerung hat sich nichts geändert, auch das Team- und Spielmodi-Angebot ist fast identisch zum Vorgänger. Aller­dings dürft Ihr nun, deshalb auch der Untertitel Euro Edition, die dieser Tage beginnende Europa­meisterschaft nachspielen. Eine Lizenz besitzt Sega nicht – alle Spielernamen wurden leicht verfremdet.

Grafisch deutlich aufgebohrtes Fußball-Update: Spie­lerisch nett, aber leider mit grottenschlechtem Torhüter.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Worldwide Soccer 97 und 98 waren der Hammer. Dieser Teil ging an mir vorbei. Ist der vom selben Entwicklerstudio?

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Der Vorgänger…
Ich werd ihn nie vergessen oh man das war aber auch ne Grütze..
Aber immerhin gab es noch kein nerviges Momentum wie in FIFA heute Standard ist