Snack World: Die Schatzjagd – Gold – im Test (Switch)

0
1225
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In Europa ist der japanische Entwickler Level-5 am ­besten für die ­Professor Layton-Reihe bekannt, auch viele andere Marken des ­Studios aus Fukuoka wie ”Inazuma ­Eleven und ­Yo-Kai Watch haben sich schon im ­Westen eingefunden. Level-5 spezialisiert sich zum einen auf kinderfreundliche, aber dennoch hochwertige Kost, zum anderen werden die Marken meist von einem massiven Medien­angebot begleitet. Auch zu Snack World gab es in Japan Ergänzungen in Form von TV-­Serien, Mangas und Spielzeug zum ­Sammeln.

Das vorliegende Switch-Aben­teuer ist die Umsetzung eines bereits 2017 in Japan für den 3DS erschienenen Action-Rollenspiels. Habt Ihr Eure Figur erstellt, findet Ihr Euch direkt im Königreich Croquetta wieder. Dort sind Abenteurer immer gerne gesehen – zum einen, weil die verwöhnte Prinzessin Melonia gerne mal die ausgefallensten Wünsche äußert, aber auch weil der fiese Sultan Balsamico das friedliche Reich bedroht. In der Stadt kauft Ihr ein und rüstet auf, ebenso nehmt Ihr dort Haupt- und Nebenquests an, die Euch stärker machen und die Handlung voranbringen. In den Quests erkundet Ihr Wälder, ­Wüsten, Steppen und manch fins­teres Gemäuer – die Levels werden bei jedem neuen Besuch zufällig neu generiert. Egal wo Ihr unterwegs seid, Ihr habt es stets mit zahlreichen Gegnern zu tun.

Gekämpft wird in Echtzeit wie in einem Actionspiel, allerdings solltet Ihr auf die Ausdauerleisten Eurer Waffen achten – sind die leer, dann geht für einen Moment nichts mehr. Netterweise hat jede Waffe ihre eigene Leiste, sodass Ihr im Idealfall stets fröhlich zwischen Schwert, Axt, Zauberstab und Co. hin- und herwechselt. Unterwegs findet Ihr eine Menge Rohstoffe, aus denen Ihr Euch in einem recht eingängigen ­Crafting-System neue Ausrüstung zusammenklöppelt, auch gegnerische Monster schließen sich Euch unter den richtigen Umständen an. Nach einem kurzen Solo-Auftakt (bei dem Ihr auf die Crew der begleitenden TV-Serie trefft) inklusive Bosskampf schaltet das Spiel seine Multiplayer-Optionen frei: Online oder im lokalen ­Modus zieht Ihr mit Verbündeten ins Abenteuer.

Zurück
Nächste