Street Fighter V: Arcade Edition – im Test (PS4)

14
2660
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Arcade Edition enthält alle 28 Charaktere, bisherige DLC-Kämpfer der Saison 2016 und 2017 werden per beiliegendem Freischalt-Code aktiviert. Die angekündigten sechs Kämpfer Sakura, Sagat, Blanka, Cody, Falke und G sind hingegen Bestandteil des für alle kostenpflichtigen Season Pass 2018. Nach Download und Installation eines 14 GB großen ­Patches auf Version 2.01 erstrahlen alte und neue Spielinhalte dank eines umfassenden Redesigns in ­neuem Glanz – es stehen nun zwei (statt einem) V-Trigger-Specials zur Auswahl. Ein umfangreicher ­Arcade-Modus ist unterteilt in Kapitel, die sich an bisherige Street Fighter-Episoden anlehnen. Der neue Mehrspieler-Modus ”Team Battle” ist bekannt aus Ultra Street Fighter IV: Auf zwei Seiten treten Spieler gegeneinander an. Wer siegt, der bleibt; Verlierer sind raus und weichen dem nächsten Herausforderer. Der ”Extra Battle Modus” lockt mit mindestens einem monatlichen Crossover-Kostüm, für das Ihr vier Herausforderungen abschließen müsst – jeder Versuch kostet dabei 2.500 Einheiten der Ingame-Währung Fight Money. Im günstigsten Fall erwerbt Ihr also für 10.000 Einheiten ein zeitlich begrenzt verfügbares Outfit.

Ebenfalls neu ist eine umfangreiche Galerie mit 3D-Modellen der Kämpfer und freigespielten Comic-Seiten aus dem Arcade-Modus. Zusammen mit den bisherigen Charakter-Storys, Herausforderungen, dem Trainings-Modus und der mehrstündigen Kampagne ”Shadow Falls” hat Street Fighter V jetzt auch für Einzelspieler einiges zu bieten. Wer online spielt, darf nun kostenpflichtig seine ID ändern. Inwieweit sich die umfangreichen Anpassungen an der ­Spielbalance jedes Kämpfers als erfolgreich erweisen, müssen die nächsten Wochen zeigen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
torcid
I, MANIAC
Profi (Level 3)
torcid

Da bei der Arcade Version nur ein Code für die Chars dabei liegt, kann man auch genau so gut auf ein Angebot für 9,99€ im PSN Shop warten, wie es das bei der ersten Season auch gab.

Mich stört eigentlich nur so wirklich, dass die ganzen Stages immer teuer dazu gekauft werden müssen. Die waren bei SF4 bei jedem Char dabei…
Das finde ich echt eine Schweinerei von Capcom, denn über Fight Money bekommt man die im Leben nicht freigespielt… Kosten auch fast so viel wie ein Char…

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Dietfried

kann mich dem nur anschließen. wer sammelt, kommt um physical versions nicht herum. siehe “battle garegga” für ps4. war als download-game für mich völlig uninteressant, bis eine disc-version in südkorea erschien. direkt geordert und liebgewonnen – mann, sieht das geil im regal aus und fühlt sich zudem auch noch gut an!!! 😉

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

@ Nipponichi
Das hslte ich inzwischen genau wie du.
Du hast eine gesunde Einstellung zu videospielen die man gern sammelt ?

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Bin auch drauf reingefallen,
weiss jetzt aber was Capcom mit den vielen Discs angestellt hat die man zu release nicht loswerden konnte.

@rudi
Scheisse bleibt Scheisse ob 1995 oder 2018

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Wer Downloads mag, kann da ja gerne zugreifen, aber es gibt Leute, die nun einmal Discs/Cartridges bevorzugen, alleine schon aus Sammlergründen. Und ja, ich kaufe auch alles auf Disc. Bekomme ich das nicht, wird es nicht gekauft, so einfach ist das. Da lebe ich gerne im Jahr 1995 und verzichte dankend auf seelenlose Downloads. In diesem Fall spielt für mich Geld da keine große Rolle.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Was ihr immer mit euren Discs habt – wir leben 2018 und nicht 1995…

Und um es mal an einem SF-Beispiel deutlich zu machen: Von “SF 2” gab es vier (!) Inkarnationen, bis das Spiel komplett war – jede käuflich zu erwerben für schlanke 120 – 150 DM. Da ist das jetztige Verhalten von Capcom doch für den Spieler deutlich preiswerter…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Man will alles haben, ich kennt das auch von mir. Trotzdem finde ich ne gute Preis.
Die Arcade Version hat im Gegensatz zur den 1. Version mehr drin für 40€. Klar sind die Kämpfer aus Season 1 u. 2 als Code drin, ist mir nicht neues siehe Battlefield 1.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Nicht der komplette Inhalt auf Disc = cake. Ich warte auch lieber auf Ultra Street Fighter V Super Hyper Turbo Fighting Complete Edition. Die hat dann alles auf Datenträger.

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Ramipril

Das Leben ist kein Wunschkonzert

Nein, dann darf sich aber Capcom auch nicht wundern, wenn der Erfolg ausbleibt.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Das Leben ist kein Wunschkonzert.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Sofern mal eine Version erscheinen sollte, die alles was bis zuletzt von dem Spiel erscheint, auch auf Disc beinhaltet, schlage ich sogar noch einmal zu. Hier lasse ich das Spiel aber gerne im Ladenregal stehen. Solche miesen Methoden wie Capcom bei Teil V anwendet sind mir zuwieder. Capcom, sobald ihr mir wirklich eine vollständige Version irgendwann auf Disc bringt, bin ich gerne bereit, dieses eigentlich wirklich gute Spiel noch einmal zu kaufen. Also habt Euch nicht so und bringt wie von Teil IV eine Ultra-Version auf Disc heraus, die alles beinhaltet.

HASaldi404
I, MANIAC
Profi (Level 2)
HASaldi404

Wenn mal alle Kämpfer also auch die DLC Chars mit auf Disk sind, dann schlag ich vielleicht zu, also so Mitte 2019. ^^

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Könnt ihr die Meinung und die Wertung nicht auf eine Seite packen? Geht bei den Klassik-Tests doch auch!?

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Das landet bestimmt in meiner ps4
Jetzt wo der Umfang stimmt
Das trotzdem wieder ein 14gb großer Day one Patch gebraucht wird ist zwar mitlerweile normal für viele ich muss aber sagen das ich da keine Steigerung für Blödheit sehe bezogen auf das Entwickler Team..sind die echt zu doof das direkt auf Disk zu pressen…junge junge. .