Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! – im Test (Switch)

5
572
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das erste Mal schafft es die launige Trommelei ­Taiko no Tatsujin nach ­Europa – und Switch-Spieler sind fein raus: Im Gegensatz zu den PS4-Kollegen, deren Drum ­Session! nur als Download zu haben ist, gibt es Drum ’n’ Fun! auch verpackt. In Deutschland verkauft Bandai Namco allerdings nur das große Set mit Drum-Controller exklusiv über Amazon. Wer nur das Spiel auf Modul haben will, wird etwa in Großbritannien fündig – am meisten Spaß macht es aber mit Trommel. Alternativ lässt sich das simple Konzept – rote und blaue Notensymbole laufen von rechts durch das Bild und müssen passend zum Rhythmus getroffen werden – auch mit Controllerbuttons, Touchscreen (nur im Handheld-Modus) oder Joy-Con-Bewegungserkennung kontrollieren. Letztere entpuppt sich aber als zickig und ungenau, weshalb spätestens ab dem mittleren Schwierigkeitsgrad Fehler fast unvermeidbar werden.

73 Songs aus Bereichen wie Anime, Video­spiel, Pop und Klassik (die sich nicht mit dem PS4-­Sortiment doppeln) stehen zur Wahl, die Ihr an einer Switch ­alleine oder zu zweit und per lokalem ­Wi-Fi auch zu viert trommelt. Exklusiv auf der ­Nintendo-Konsole treten Stars wie Kirby und die Splatoon-Squids an, außerdem stehen 20 an Rhythm ­Paradise erinnernde Minispiele zur ­Verfügung, bei denen Ihr im Takt etwa Basebälle schlagt oder Sushi esst.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
Zack1978Kaoru zero one Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Zack1978
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Zack1978

Bei Guitar Hero: Metallica auf der PS2 habe ich auch immer begeistert getrommelt.
Gerade im Multiplayer kamen wir uns dann immer fast vor wie in einer Band.
Das hatte schon was. 🙂

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Man kann ja dem Test oben entnehmen das die Joy-Cons die schlechteste Wahl sind. Die Aufmachung wird natürlich nicht besser. Mir persönlich taugt das Spiel, aber ich bin da vermutlich auch voreingenommen, weil ich schon seit PS2 Zeiten fröhlich vor mich hintrommele. i like it.

Zack1978
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Zack1978

Ist ja richtig, mit den Joy-Con-Steuerung werden ja aber zumindest die Trommelschläge simuliert.
Ich fand halt die Demo von der ganzen Aufmachung nicht so spannend, als das sie mich zu einem Kauf der Vollversion verleitet hätte.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Tja Zack, was soll man dazu sagen… ohne den Trommelcontroller ist es halt OK. Guitar Hero und Rockband mit Pad fetzt ja auch nicht unbedingt.

Zack1978
Mitglied
Intermediate (Level 1)
Zack1978

Hab mal ein bisschen die Demo gespielt, hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen.
Ich fand auf der PSP “DJ Max” richtig geil, das würde ich mir sofort für die Switch kaufen.
https://youtu.be/aODJk3LvrO8