Terra Nil – im Test (Switch)

0
1252
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Sönke Siemens meint: Terra Nil ist nicht nur ein schöner, ruhiger und leicht zugänglicher Gegenpol zu Strategie­monstern wie Sid Meier’s Civilization VI und Co., sondern auch ein Spiel mit einer umweltorientierten Botschaft, die haften bleibt. Zwar fällt ein typischer Durchspiel-Vorgang eher kurz aus, dafür sind die drei Schwierigkeitsgrade gut ausbalanciert und wer sich reinfuchsen möchte, kann noch die kniffligen Zusatzherausforderungen in Angriff nehmen. Warum die Macher der Switch-Fassung keine Touchscreen-Steuerung spendierten – die auf den Android- und iOS-Versionen ja bereits implementiert wurde – ist mir jedoch ein Rätsel.

Meditatives Puzzle-Strategie-Spiel mit cleverer Grundidee, leider ohne kompetitiven Mehrspieler-Modus.

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste