The Gallery – im Test (PS4)

0
135
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Regisseur Paul Raschid hat bereits die FMV-Titel Five Dates und The Complex inszeniert. Sein neuester Streich ist ein interaktiver Doppelfilm. Beide Streifen sind zu großen Teilen identisch, Entscheidungen und Dialogzeilen werden kaum verändert. Ihr erlebt ein nächtliches Geiseldrama in einer Galerie, jedoch tauschen die zwei Hauptdarsteller die Rollen und das Jahr (1981 & 2021). Die Auswirkungen spürt man aber nur in Details.

Die Übersetzung ist voller Fehler und Entscheidungen sind unspannend. ”Ja”-Sager überleben die Nacht, wer aufmuckt oder widerspricht, der sagt der Welt zum Ende ”adieu”.

Solltet Ihr kein Interesse an Kunst mitbringen, könnt Ihr diese zwei 70-Minüter einfach ignorieren.

Singleplayer54
Multiplayer
Grafik
Sound