The King of Fighters ’94 – im Klassik-Test (Neo Geo)

4
2498
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Beat’em-Up-Helden aller Neo-Geo-Spiele versammelt Euch! Rugal, der Herrscher der Prügelspielwelt will herausfinden, welcher von SNKs Kämpfern den härtesten Schlag hat. So treffen sich zum King of Fighters-Wettbewerb die bekanntesten Spielfiguren aus erfolgreichen Action­spielen und Beat’em-Ups wie Fatal Fury, Art of Fighting, Mutation Na­tion und sogar aus dem Oldie-Automaten Ikari Warriors. In handliche ­Dreier-Teams zusammengefaßt stehen insgesamt 24 Prügelknaben – und Mädels – parat, die Hälfte davon kennt Ihr bereits, die rest­lichen feiern in King of Fighters ihren ersten Auftritt. Unter den Debütanten findet Ihr Chin Gentsai, einen Trunkenbold, den Ihr keinesfalls unterschätzen dürft, Choi Bounge, den mensch­lichen Verwandten von Gen-An aus Samurai Shodown und das Dream-Team aus den USA: Basketballer Lucky Glauber, Brian Battler und Heavy D (die Boyz hat er Zuhause gelassen).
Habt Ihr Euch für eines der Trios entschieden, legt Ihr die Kampf-Reihenfolge fest. Die gegnerische Mannschaft übernimmt der Computer oder ein guter Freund. Verliert Ihr einen Fight, stürmt der nächste Held mit frischer Energie auf’s Spielfeld – der Sieger bekommt aber nur einen kleinen Teil seiner Energie zurück. Drückt Ihr A, B und C gleichzeitig, wird eine Power-Leiste aufgeladen, die Euren Schlägen Nachdruck verleiht. Durch Drücken der Buttons C und D führt Ihr einen besonders kräftigen Angriff aus, mit A und B tretet Ihr in den Hintergrund, um der Attacke des Gegenübers auszuweichen. Selbstverständlich müßt Ihr nicht auf die heißgeliebten Special-Moves verzichten, die bei den bekannten Figuren genauso funktionieren wie in den Original-Spielen. Jeder Kämpfer verfügt über ein Repertoire von mindestens drei Specials, mit einer Portion Glück findet Ihr weitere heraus. Unsere Automatenver­sion war mit reichlich roter Farbe angereichert, bei der Heimfassung wird vermutlich wie bei Samurai Shodown nur weißes Blut durch die Luft spritzen.

 

Zurück
Nächste
neuste älteste
dunklertempler
I, MANIAC
dunklertempler

Background und Music sind auch Heute noch gut.
Ab dem 95er Teil konnte man die Kämpfer einzeln wählen.
Kof war imo nur bis zum 98er Teil richtig gut.

torcid
I, MANIAC
torcid

Den KoF `98 Test würde ich gerne mal sehen.

Obwohl 13 auch wieder top war ist 98 immer noch das Highlight der Serie!

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
AkiraTheMessiah

War damals nicht so verrückt mir ein NeoGeo anzuschaffen. Hab also die Perle erst Jahre später auf den PC per MAME Emulator nachgeholt. Einfach nur Hammer das Spiel.

Die Video Games hat dem Spiel sogar 91% gegeben gehabt.

Gute Frage zu `95 … finde den Test dazu leider noch nicht.

moshschocker
I, MANIAC
moshschocker

Baoh krass! Wusste garnicht mehr, dass das damals eine so hohe Wertung bekommen hatte. Bekam der Nachfolger nicht “nur” 88%? 95 war meines Wissens nach ein durchweg besserer Titel, warum dann die niedrigere Wertung?