TOCA World Touring Cars – im Klassik-Test (GBA)

0
319
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Und weiter geht’s mit Ubi Softs GBA-Versoftungen diverser Codemas­ters-Titel. Nach Colin McRae sind diesmal die TOCA World Touring Cars an der Reihe.

Als Tourenwagen-Pilot klemmt Ihr Euch hinter das Lenkrad von 18 Lizenzkarren­ und kämpft auf 15 au­thentischen Pisten um den Sieg. Neben­ Einzelrennen und Zeittraining wartet die Profi-Karriere: Dafür müsst Ihr erst ein Team von Euren Künsten überzeugen, bevor es in eine der Meisterschaften geht. Je nach Kontinent (Europa, Asien und Nordamerika) tretet Ihr gegen maximal sieben CPU-Konkurrenten an und beginnt das Rennen entweder im Stillstand oder mittels ‘fliegendem Start’.

Genug Tiefgang bietet die Flitzerei, dafür macht die biedere Mode-7-Op­tik­ wenig her. Mickrige Kurvenanzeiger und eine schwergängige Steue­rung sorgen zudem für häufige Ausflüge ins Gras. Für Raser interessant, aber insgesamt unspektakulär.

Umfangreiche Tourenwagenflitzerei mit schlichter Grafik und kniffliger Fahrzeugkontrolle.

Singleplayer67
Multiplayer
Grafik
Sound