Touhou Luna Nights – im Test (Xbox One)

0
191
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Eigentlich bestehen die Touhou-Spiele aus einer Reihe von Bullet-Hell-Titeln eines Ein-Mann-Studios. Diese Wurzeln spürt Ihr auch in diesem bockschweren Metroidvania-”Fanprojekt”. Als Dienstmädchen werdet Ihr von Eurer Herrin in eine Paralleldimension befördert. Das ”Warum” müsst Ihr nun herausfinden.

Der Kniff: Ihr könnt die Zeit anhalten, es gibt keine Heiltränke und Angriffe kos­ten Mana. Wenn Ihr Gegner und Schüsse streift, regenerieren sich Lebens- und Manaleiste. Vermeidet Ihr dieses Risiko, müsst Ihr genervt abwarten für den nächs­ten Angriff. Leider ist die Kollisionsabfrage teilweise ungenau.

Solides und knallhartes Metroidvania mit intelligenten Mechaniken, aber auch mit einigen Design-Macken.

Singleplayer76
Multiplayer
Grafik
Sound