Train Valley: Console Edition – im Test (PS4)

0
207
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Dass diese Bahnlinien­bauerei ihren Ursprung auf dem PC hat, lässt sich nicht übersehen: Auch wenn die Steuerung per Joypad akzeptabel ist, fühlt sich das Geschehen doch etwas unhandlich an, wenn Ihr Gleise legt und Weichen stellt.

Unter der vermeintlich entspann­ten Hülle steckt ansonsten ein kniffliges und stressiges, aber auch motivierendes Spiel: Stets müsst Ihr Euer knappes Kapital im Auge haben und zugleich aufpassen, dass Eure Züge keine Unfälle bauen, was eine Menge Achtsamkeit erfordert. Euer ­bester Freund ist dabei die Pausetaste, ohne die es kaum möglich ist, ­alles im Griff zu behalten.

Baut und dirigiert Zugverbindungsnetze – das simple Konzept entpuppt sich als ganz schön fordernd.

Singleplayer72
Multiplayer
Grafik
Sound