Transpose – im Test (PS4)

0
15
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In abstrakten Umgebungen ist es Eure Aufgabe, Energiewürfel auf Portale zu stellen, damit der Weg zum nächsten Einsatzort frei wird. Dafür steuert Ihr eine Roboterhülle, deren Aktionen aufgezeichnet und zeitgenau wieder abgespielt werden, sobald Ihr den Körper verlasst und in eine neue Inkarnation schlüpft. So interagiert Ihr praktisch mit Euch selbst und müsst genau darauf achten, wie die Aktionen der verschiedenen Ichs ineinandergreifen. Das wird bald ganz schön ­fordernd und kann wegen der etwas hakeligen Steuerung vereinzelt nerven, ist aber zugleich reizvoll und motivierend.

Intelligente wie knifflige VR-Puzzles, bei denen mehreren Zeit­ebenen zusammenspielen.

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound