Unreal Championship – im Klassik-Test (Xbox)

5
716
Zurück
Nächste

Seite 2

Richtig viel Mühe haben sich die Entwickler mit Design und Ausgestaltung der Arenen bzw. Landschaften gegeben: Je nach Spielvariante hetzt Ihr durch die engen Gänge verlassener Industriekomplexe und Raumstationen, lauft über die offenen Weiten eines Dschungel- oder Eisplaneten, kommt in Vulkangebiet brodelnden Lavaströmen gefährlich nah oder schlagt Euch durch die Sandstürme eines futuristischen Ägypten-Settings. Weder an Texturen noch Effekten wird gespart: Glänzendes oder verrostetes Metall, fein strukturierte Steinböden und Felswände, schillerndes Wasser, wabernder Dampf und Nebel, gleißendes Licht, Echtzeitschatten – Unreal Championship ist ein Fest für die Augen. Die Waffeneffekte stehen der Levelgrafik kaum nach: Schickt dem Feind mit der Shock Rifle eine wabernde violette Plasmakugel entgegen, jagt über die Sniper-Sekundärfunktion der Lightning Gun einen blauen Energieblitz direkt in den Schädel des Gegners, feuert Raketen und Flakgeschosse, um eine ganze Gruppe durch die Luft wirbeln zu lassen oder kombiniert zusammen mit einem Teamkameraden die Wucht des gleißend grünen Energiestrahls der Link Gun.

Die Handhabung der flinken Ballerei wird Euch leicht gemacht: Neben Primär- und Sekundärfeuer nutzt Ihr Tasten für Sprung, Waffenwechsel und Anweisungen an Euer Team (selbstständiger Kampf oder Folgen). Neben den Genre-typischen Goodies wie Medi-Pak, Schild oder Doppelschaden sammelt Ihr auch Adrenalin-Kapseln ein: Ist Euer Hormonlevel auf 100 (bei Abschüssen steigt dieser ebenfalls), dürft Ihr über eine Tastenkombo die vier kurzfristigen Specials Superheilung, Berzerk, Megasprung oder Tempo auslösen.

Neben dem Unreal-Wettbewerb ist auch für den Kurzfrist-Spaß einiges geboten: In den vorgenannten Modi plus Survival (überlebt so lange wie möglich) kämpft Ihr auf über 30 verschiedenen Karten gegen bzw. mit bis zu neun Bots und stellt in den Optionen einige Modifikatoren wie ‘Großer Kopf’-Modus oder niedrige Schwerkraft ein. Bis zu drei Freunde dürfen sich ins Spiel einklinken – seid Ihr an einem ruckligen Vierspieler-Split­screen nicht interessiert und besitzt einen Xbox-Live-Account, zockt Ihr in den Weiten des Internets.

Die Entwickler machen Euch mit einer gelungenen Menüführung die Online-Beschäftigung einfach: Springt über ein ‘Schnelles Spiel’ flink in eine gerade laufende Schlacht, eröffnet selbst eine Partie oder wählt via Optimatch-Funktion einen Wettkampf nach Eurem Geschmack: Minimale und maximale Spielerzahl lassen sich ebenso vorgeben wie Modus (z.B. ‘Bombing Run’ oder ‘Double Domination’) oder das Zulassen von Mutatoren. Frags und anderweitig erbeutete Zähler werden sofort nach Kampf­ende in den weltweiten High-Score-Listen verewigt. Das Geschehen läuft auch gegen 15 US-Streiter hinreichend flüssig und Lag-frei.

Zurück
Nächste
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Für mich bleibt das originale UT unerreicht und heute ist mir auch bewusst, dass mein Dank an Digital Extremes gehen muss, Epic war im Grunde nur am Engine-Schreiben und Lizenzen vergeben interessiert.

Aber gut ich hab UT 2004 auch nicht gespielt, aber jedenfalls wär mir das Vehikel-Getue zu viel. Ist netter Beisatz, aber wenn dann bitte enge Arena und auch bei UT selbst die Modi ohne Taktik-Firlefantz, wobei das ja Battlefields Conquest-Modus vorweggenommen hat.

UT und Q3A wischen noch mit jedem heutigen Multiplayer-Shooter den Boden auf. Waffen und Items aufsammeln, strafen, springen, ballern, Spielspaß haben.

Muten-Roshi
Mitglied
Intermediate (Level 3)
Muten-Roshi

Der Herr Freundorfer lag natuerlich voellig daneben:)
Hat mich online nie auch nur die Bohne gejuckt!
Offline gegen Bots nach Feierabend Dampf ablassen ! Das ist der Sinn dieser Spiele fuer mich!

Was wuerde ich geben fuer egal welches Ut oder Q3 neu herrausgebracht!!!

Die Wertung find ich genau richtig.

gohan2083
I, MANIAC
Profi (Level 2)
gohan2083

Offline hatte ich mit unreal auf dreamcast mehr Spaß als offline mit der box
Viel zu hohe Wertung…
Nur wegen meinem Interesse blutig umherfligende Körperteile zu sehen hab ich schon eine menge fehlkäufe getätigt,
bestimmt war es sogar noch geschnitten xD

MemphiS
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
MemphiS

die PC Version von UT2004 bleibt unerreicht 😉

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 3)
RYU

BEST! (früher™)

War mein Umzug und somit Einstieg von der Dreamcast zur Xbox, von Quake3 zu Unreal, von Clan zu Clan. =)

Damals konnte man online noch so schön seine Stimme verstellen. Ich sag nur Darkmaster!