Urban Chaos – im Klassik-Test (PS)

0
734
Zurück
Nächste

Seite 2

Über zwei Tasten deckt Ihr die Ganoven mit Hie­ben und Tritten ein, bis sie entweder das Zeitliche segnen oder via Schulterwurf auf dem Rücken landen. Die kurze Zeit des gegnerischen Komas nutzt Ihr zum Anlegen von Handschellen und Ablassen Eures Standardspruchs “Du bist verhaftet, Du Lusche!” Aber nicht nur Muskelkraft, auch eine ganze Reihe Feuerwaffen dienen der Ver­bre­chens­bekämp­fung. So erhält Darci von ihrem Kontaktmann Roper ab und an etwas Sprengstoff oder eine Pistole. Base­ball­schläger, Schrot­flinten, halbautomatische Gewehre oder Handgranaten werden von überwältigten Gaunern akquiriert. Um im Feuergefecht den Überblick zu bewahren, dürft Ihr via Schul­tertaste in eine Ego-Perspektive schalten.

Die Missionen, die zwischen Euch und der finalen Kon­fron­tation mit den Ver­schwö­rern stehen, gestalten sich hinreichend vielfältig. So bewahrt Ihr einen Selbst­mörder vor dem Sprung in die Tiefe, mischt das konspirative Treffen einiger Ban­denober­häupter auf oder rettet eine neugierige Jour­nalistin aus den Fängen der Kriminellen. In einigen Leveln regt ein knappes Zeitlimit Eure Schweiß­drüsen zur Arbeit an: So müsst Ihr in wenigen Minuten Dutzende vandalierende Gang-Mit­glieder (tot oder lebend) zur Raison oder ein vermintes Auto zum Ent­schär­fungs­team bringen. Explosiv geht es auch bei Aufträgen zu, in denen Ihr halblegal Waffen- oder Dro­gen­ver­stecke durch einen Satz Dynamit in die Luft jagt.

Da Eure Darci auch nur ein Polygonmensch ist, müsst Ihr stets auf die Fül­lung der Energieleiste achten. Das Ableben und damit den Neu­start des Level verzögert Ihr durch Medi-Paks, die getötete Gegner zurücklassen oder in manch’ dunklem Winkel zu finden sind. Zusätzlichen Anreiz, die Gegend zu durchforsten, schaffen Power-Ups, die Eure Attribute wie Kon­dition oder Stärke erhöhen.

Generell lohnt es sich, abseits vom eigentlichen Auftrag die Gegend zu erkunden. Nicht nur, dass Euch Ortskenntnisse in manchen Leveln kräftig Zeit sparen, einige optionale Aufgaben winken beim Besuch bestimmter Ecken. Manchmal gibt es auch nur kurze Zwischen­se­quenzen in Spielgrafik zu sehen, in der Darci z.B. einen Betrun­kenen beim öffentlichen Verrichten seines Geschäfts ertappt. Das ist zwar nicht unbedingt optisch ein Genuss, dank guter deutscher Synchronisierung bieten solche Ereig­nisse aber eine amüsante Abwechslung vom Polizeialltag.

Zurück
Nächste