Virtua Racing Deluxe – im Klassik-Test (32X)

8
1778
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Kaum ein halbes Jahr ist es her, als Sega die Mega-Drive-Besitzer mit dem ersten und bislang einzigen Spielemodul mit SVP-Chip beglückte: Virtua Racing verblüffte mit rasanter Polygon-Grafik und beinahe Arcade-identischem Spielspaß. Zur Einführung des 32X gibt’s nun eine aufgepeppte Version, die ihr Spielhallen-Vorbild an Features sogar überflügelt.

Bislang mußten wir uns mit drei unterschiedlichen Strecken zufriedengeben, Virtua Racing Deluxe bietet zwei zusätzliche Rennpisten. Während “Sandpark” eine Wüstenlandschaft mit As-phalt-Oasen auf den Bildschirm zaubert, lädt Euch “Highland” zur Fahrt durch saftig grüne Wälder ein. Außerdem stehen neben dem Formel-1-Wagen zwei weitere Boliden zur Wahl: ein etwas langsamerer Stockcar und ein superschneller Prototyp-Flitzer. Die Spielmechanik hat sich dafür nicht geändert. Auf Knopfdruck wechselt die Perspektive (vier Sichtwinkel stehen zur Wahl), das Zeitlimit sitzt Euch im Nacken und die Mitfahrer verhalten sich selten kollegial. Die Feuerknöpfe verwalten Gas- und Bremspedal, Karambolagen und Überschläge kosten lediglich Zeit, fügen dem Auto aber keine langfristigen Schäden zu.

Zurück
Nächste
8 Kommentatoren
genpei tomateRudi RatlosMadMacsneotokyodmhvader Letzte Kommentartoren
neuste älteste
genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@Rudi Ratlos
Hast du das damals zu erst in der Spielo gesehen?
Weil, wenn man Driver s Eye ( Namco) Stun Runner oder Race Drivin ( beide Atari) kannte, war Virtschua Räissin DIE Grafische/technische Offenbarung!
Der Sprung zu den anderen genannten war technisch gesehen gigantisch!
Zumindest scheine ich nicht der einzige zu sein, der komplett von den Socken war, beim Anblick der neueste Suzuki Großtat: Vorm Automat bildeten sich Warteschlangen!

Und die ersten Homeports…tja, das MD Game und respektive 32 X Erweiterung werte ich als “Fan Service” und spielerisch taugen sie bis heute nach wie vor, für ein paar Runden
Ich finde, dass VR das geeignete Game gewesen wäre, für eine 1:1 Saturn Umsetzung, und zwar direkt @Launch, anstatt so wie Sega es taten, sich mit der ersten Daytona Usa für die 32 Bit Karosse zu blamieren, denn DAS sah verdammt hässlich aus! 😉

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Fand ich schon damals sauhässlich…

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Virtua Racing auf dem 32X ist eins meiner am meist gespielten Spiele für die Konsole. Was war das damals für eine grandiose Grafik.

neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
neotokyo

Virtua Racing & Star Wars Arcade waren meine beiden Start Titel an Weihnachten fürs 32 X ! Der 6 Button pad vom Mega Drive hat geglüht 🤣 Obwohl Virtua Racing schon fürs MD vorhanden war führte kein Weg an der 32 X Fassung vorbei 😊

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Ich auch. Und Doom32x und Star Wars Arcade dazu.
Ende 1994 fand daher eins meiner besten Weihnachtsfeste statt, lol.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Virtua Racing Deluxe – im Klassik-Test (32X)Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Habe auch bis zum abwinken Zeit mit dem Spiel verbracht.

Flammuss
I, MANIAC
Maniac
Flammuss

Japp, Runde um Runde um immer noch eine zehntel Sekunde besser zu werden…

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Cold Seavers

Habe den Titel geliebt und bis zum Erbrechen gespielt