Voyage – im Test (Switch)

0
410
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Der Weg ist das Ziel – diese Floskel ist zwar abgedroschen, passt aber einfach genau zu Voyage. Bei dem seid führt Ihr ein Pärchen entweder alleine oder mit einem zweiten Spieler durch meist seitlich scrollende, dank einem ansehnlichen Zeichenspiel hübsch anzusehenden 2D-Kulissen, während ruhige Klänge für entspannte Atmosphäre sorgen. Das Lauftempo ist gemächlich, die paar eingestreuten Rätsel sind minimalistisch-simpel, gekämpft wird nie – lediglich ein paar Passagen fallen eine Spur zu langatmig aus, was bei einer Spielzeit von um die zwei Stunden fast schon ein kleines Kunststück ist.

Spielerisch geht Voyage keine Experimente ein und liefert ein routiniertes Stück Software ab, das vor allem von seiner gelungenen Inszenierung profitiert. Allerdings solltet Ihr Euch von der kryptisch und wortlos eingebundenen “Story” nicht allzu viel erwarten, letzten Endes bleiben bei der leider mehr Fragen als Antworten übrig.

Audiovisuell interessantes, spielerisch recht gewöhnliches 2D-Abenteuer – gut geeignet als kurzer Happen zwischendurch

Singleplayer66
Multiplayer
Grafik
Sound