Warriors of Might and Magic – im Klassik-Test (PS)

0
265
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Vor knapp einem Jahr ‘beglückte’ 3DO PSone-Besitzer mit der Rollenspiel-angehauchten Metzelei Crusa­ders of Might & Magic, der Nachfolger Warriors of Might & Ma­gic setzt dagegen auf Action satt: Mit Eurem langhaarigen, muskelbepackten Hel­den spurtet Ihr aus der Third-Person-Perspek­tive durch ausladende 3D-Szenarien und schlachtet auf Knopfdruck Dutzende Mons­ter wie magiebegabte Zwerge oder keulenschwingende Hünen ab. Erle­digt Ihr die Bewa­cher mystischer Tem­pel, erhaltet Ihr als Beloh­nung eine magische Fähig­keit. Via Dreieck-Taste schleu­dert Ihr An­greifern sodann Feuerbälle und Blitze um die Ohren oder stürzt Euch mit Schwert bzw. Streitaxt in den Nahkampf.

Für erlegte Widersacher gibt es ab und an Goldstücke, geheimnisvolle Kugeln oder erfrischende Tränke – manche Ge­genstände eröffnen neue Level­ab­schnit­te, die wiederum zu Tele­por­tern führen. Habt Ihr fleißig Monster gemetzelt, steigt Euer Held eine Levelstufe auf und gewinnt an Schlagkraft bzw. Robustheit.

Zurück
Nächste