Wild Arms – im Klassik-Test (PS)

5
2640
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Gut ein Jahr nach der Japan-Veröffentlichung erreicht Sonys Rollenspielperle Wild Arms unsere Geschäfte: Deutsche Texte und eine saubere PAL-Umsetzung (weder PAL-Balken noch Geschwindigkeits­ver­lust) sollen dem Spiel den Weg in die Herzen germanischer Monsterschlächter ebnen.

Im Gegensatz zu anderen Rollenspielen besteht Eure Wild Arms-Truppe nur aus drei Streitern: Der jugendliche Rudy Roughnight interessiert sich für alle Arten von Schußwaffen und vergnügt sich mit Zielübungen in Wald und Feld. Jack van Burace vertraut im Kampf auf seine rasiermesserscharfe Heldenklinge und ist ständig auf der Suche nach verborgenen Schätzen. Die dritte im Ge­spann ist Prinzessin Cecilia Lynn, eine gelehrige Schülerin der schwarzen, aber auch der weißen Magie.

Jeder Held beginnt sein persönliches Abenteuer in den Weiten des Kontinents Fargaia, doch das Schicksal führt die drei auf eine gemeinsame Mission: Das finstere Dämonenvolk plant die Unter­werfung von Fargaia mit Hilfe der übernatürlichen Kräfte des Kokon, einem seit Jahrhunderten schlummernden Alien­-Embryo. Nur die Weisheit der ­legendären Rasse Elw kann den drei Helden helfen, die schlummernden Mächte in Fargaia wiederzuerwecken und die Dämonen aufzuhalten.
Die Geschichte von Wild Arms ist vielschichtig und verschlungen: Ihr führt Eure Helden entweder abwechselnd durch persönliche Abenteuer oder im Verband gegen den übermächtigen Feind.

Wie in einem Action-Ad­venture trägt jeder Schützling bis zu vier nützliche Werkzeuge in seinen Taschen, mit denen Ihr in den finsteren Kerkern Schalter- und Verschieberätsel löst: Unter Jacks Mantel krabbelt von Beginn an die kluge Ratte Hanpan herum, die Ihr über Abgründe und Mauern werft, um unerreichbare Schatztruhen zu öffnen. Ein Kletterhaken und ein Feuer­zeug gehören ebenfalls zu seiner Ausrüs­tung. Für Erfahrungspunktejäger ist die Gitarre jedoch am interessantesten: Nach ein paar schrägen Tönen hält es kein Monster mehr im Versteck, die Unge­heuer fallen scharenweise über Euch her!

Zurück
Nächste
neuste älteste
ITSJUSTAGAMe
Mitglied
Freshman
ITSJUSTAGAMe

Ein Spiel das komplett an mir vorbeigegangen ist. Steht aber auf jeden Fall noch auf der Nachholliste

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Wild Arms kann guten Gewissens empfehlen. Ich hatte damit viele Stunden meinen Spass.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Hab es seinerzeit auf der PS1 lange gespielt. Sehr guter Titel mit einem fantastischen Soundtrack.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Hab ich noch auf der Vita rumfliegen, das Western-Setting ist top!

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

Richtig guter Titel, den ich Dank der Playstation Classic erst jetzt kennengelernt habe. Naja, besser spät als nie.