World Snooker Championship 2007 – im Klassik-Test (PS2 / PS3 / 360)

0
153
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, ,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Für den einen der perfekte Schlafmittel-Ersatz, für den anderen die filigranste Versuchung, seit es Filz gibt: Snooker. Zählt Ihr Euch zu letzterer Gruppe, dürft Ihr die auf Sportsendern erworbenen Theorie-Kenntnisse in die (virtuelle) Praxis umsetzen. Dabei habt Ihr die Wahl zwischen Versionen für PS2, Xbox 360, PS3 und der bereits erschienen PSP-Kugelschieberei. Spielerisch und inhaltlich sind alle (fast) identisch.

Zunächst solltet Ihr auf jeden Fall das Tutorial absolvieren, denn sowohl Steuerung als auch Spielablauf überfordern zumindest Pool-Anfänger. Profis freuen sich hingegen an der akkuraten Ballphysik und den zahlreichen Spielmodi. Die Präsentation haut dagegen niemanden aus den Latschen. So hätten den stoischen Snooker-Profis etwas mehr Emotionen sicher nicht geschadet. Aber andererseits: Wer spielt Snooker schon wegen der Grafik? Das Spiel selbst ist Entwickler Blade Interactive nämlich sehr gut gelungen. Einzig der optionale Analogschwung lässt die nötige Präzision vermissen. Fans des Sports greifen zu, andere lassen’s links liegen und spielen lieber eine Runde Pool-Billard in der Kneipe ihres Vertrauens.

Zurück
Nächste