WWE 2K20 – im Test (PS4)

13
1259
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Als 2K Games und ­Entwickler Yuke’s zwei Monate vor Erscheinen von WWE 2K20 die Trennung verkündeten, befürchteten viele bereits das Schlimmste – und es ist eingetroffen. Die neueste Episode der Wrestling-Serie präsentierte sich zum Start als unfertiger Scherbenhaufen, den auch der erste Notfall-Patch nur unzureichend flicken konnte.

Auf dem Papier klingt WWE 2K20 wie ein souveränes Update, auf dem Bildschirm entpuppt es sich als größtes WWE-­Desaster seit dem Kampf ­Goldberg vs. ­Undertaker bei ­”Super ­Showdown”. Anfangs strotzte das Spiel vor Bugs, der Patch schwächte zwar einige Probleme wie die fehlerhafte Zielerfassung oder allzu heftige Physik-Glitches ab, trotzdem bleibt eine gewaltige Baustelle aus Design- und Konzeptproblemen – gerade bei komplexeren Match-Arten wie Leiter-Kämpfen. Zu oft verliert sich das Geschehen in langen Pausen und Unsauberkeiten. Wenn WWE 2K20 mal vernünftig läuft, zeigt sich durchaus Potenzial: Das Handling wurde entschlackt und erlaubt mitunter toll anzusehende Kombinationen – in guten Momenten macht die Wrestling-Simulation Spaß, doch weiterhin stören Fehler und Probleme. So bleibt ein umfangreiches Spiel mit zähem, aber unterhaltsamen Karrieremodus sowie hübsch insze­niertem, aber nutzerunfreundlichem Showcase um die vier wichtigsten WWE-Damen Becky Lynch, Charlotte Flair, Bayley und Sasha Banks. Gestrichene Legenden schmälern die Kämpferauswahl, fehlende Features wie der Create-A-Championship-Editor sollen nachgeliefert werden.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Sir Lancelot

Hier wird gut beleuchtet was hinter den Kulissen alles so passiert ist und warum das Spiel so kacke gworden ist:
https://youtu.be/m5-LN_LHU2I

torcid
I, MANIAC
Profi (Level 3)
torcid

MSX28BitLegend

WOW danke für die Insider Infos.

8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

Ich bin sowas wie ein Insider des Genres, deshalb ein paar kurze Infos:

1. Die Budget-Kürzung wird gemutmaßt. Das stützt sich auf die Vermutungen eines Ex-Entwicklers und die faktische Info, dass eine Handvoll Entwickler das Studio nach Release verlassen haben. Fakt ist, dass sie unter den momentanten Voraussetzungen kein brauchbares 2K21 entwickeln können.

2. Das Studio wurde nicht gewechselt. Die originalen Entwickler Yukes und 2Ks Visual Concept arbeiteten seit Übernahme des Franchises durch 2K zusammen. Die Engine ist bekanntermaßen ein uralter Clusterfuck, den nur Yukes selbst versteht. 2K hatte offenbar keinen Zugriff auf einen Großteil der Codes und Assetts von 2K19. Das Spiel baut offenbar auf 2K18 auf, was auch im Code teilweise bestätigt werden konnte.

3. Yukes arbeitet an einem neuen Projekt. Die Konkurrenz-Liga AEW hat ein Spiel angekündigt. Zwar wurde mit dem Gedanken gespielt es könne sich um ein Spiel auf Grundlage der alten AKI Games handeln (WWF No Mercy etc.), aber die haben den Source Code offenbar gar nicht mehr und entwickeln heute billige Handy Games. Deshalb – wenn man 1:1 zusammenzählt und das sonstige Vorgehen von AEW betrachtet – kann man recht optimistisch davon ausgehen, dass es in Kürze eine Ankündigung zu einem AEW Wrestling Game von Yukes geben könnte. Mit neuer Engine offenbar, denn Yukes war technisch wesentlich weiter, als es die vertragliche Verpflichtung jährlich für Updates zu sorgen, zuließ zu zeigen. Es gibt nicht viele Lizenzen, die sich für so ein Projekt lohnen. NJPW allenfalls, aber das wäre dann schwierig für den westlichen Markt zu vermarkten.

Little Mac
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Little Mac

Zack1978Zack1978 :

Vielleicht für AEW. Dann kloppen wir uns mit ‚Le Champion‘ Chris Jericho, John Moxley, Kenny Omega und co. -hätte ich auch kein Problem mit:-)

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

torcidtorcid
Schwer zu sagen was die Zukunft bringt.
Vielleicht entwickeln die Leute von Yuke’s ja ein komplett neues Wrestling Game, halt nur ohne WWE Lizenz.

torcid
I, MANIAC
Profi (Level 3)
torcid

Zack1978Zack1978

Ob das jemals wieder was mit der Serie wird?! Die alten Entwickler sind ja nun komplett raus…

Erinnert mich an MotoGP und den Abgang von THQ 2007. Danach ging es rasant abwärts mit der Vorzeigeserie. Hat sich davon auch nie wieder richtig erholt.

Die Top Spin Serie wäre auch so ein Beispiel… Danach kamen nur noch Mist Tennisspiele.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

torcidtorcid
Ich kann es halt nicht nachvollziehen, wie man so ein mangelhaftes Spiel veröffentlichen kann.
Ich erinnere mich auch noch mit Grausen an WWE 2K18 für Switch, welches technisch gesehen eine Katastrophe war und schon Betrug am Kunden ist, meiner Meinung nach.

torcid
I, MANIAC
Profi (Level 3)
torcid

Little MacLittle Mac
Zack1978Zack1978

schon strange… 2k19 war der beste Ableger der letzten Jahre und hat vieles richtig gemacht.

Maniac: “Extrem umfangreich, technisch trotz Macken erstklassig und spielerisch stark verbessert: ”WWE 2K19” ist der lang erwartete Evolutionssprung.” 83%

nun so ein Nachfolger…

dafür gibts jetzt den Vorgänger regelmässig für unter 10€.

Little Mac
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Little Mac

Gab wohl relativ kurzfristig einen Wechsel des Entwicklerstudios. Das mag vieles erklären, aber in der Form kaum entschuldigen.

Die 2k19-Version habe ich und die ist echt ordentlich. All Hail to the modern day Maharrrrrraja:-)

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Frechheit…

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Na bei der Qualität wäre ein hohes Budget auch nicht gerechtfertigt. ^^

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Zuletzt habe ich gelesen, 2K Games soll das Bugdet für 2K21 reduziert haben.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Krass, wie die Reihe an die Wand gefahren wurde.