Der Retro-Moment (Numero 25): The Goonies 2

0
621

Ach ja, die 80er. Um genauer zu sein: Wir schreiben das Jahr 1987. Schwülstige Liebesballaden surren durch die Luft (zum Beispiel Whitney Houston mit I Wanna Dance with Somebody oder Schmalzbacke Rick “rolled” Astley mit  Never Gonna Give You Up ). Jogginghosen mit Leopardenmuster pappen an wohlproportionierten Blondinen-Hintern. Andy Warhol gibt den Pinsel ab, Nirvana gründet sich und Thomas Gottschalk moderiert in der Hofer Freiheitshalle sein erstes “Wetten, dass…?”. Im Kino laufen Full Metal Jacket, The Untouchables, Lethal Weapon und Robocop – alleine deswegen schon ein Grund, schnell eine Zeitreisemaschine zu bauen.

Derweil entdeckt ein kleiner, plauziger Daddler die Welt und die Welt der Videospiele. Abenteuer liegen in der Luft. Draußen klettert dieser Junge gerne auf Bäume und durchforstet wirre Buschlandschaften nach versteckten Schätzen wie abgenagten Schuhen, Metallschrott und alten Fußbällen. Öfters auch Hundekot. Die Welt ist ein Spielplatz… und die neuen virtuellen Welten des NES geben eine verheißungsvolle Aussicht auf einen neuen Spielplatz voller Wunder und unvorstellbarer Landschaften, Prinzessinnen und Bösewichten. Ohne Hundekot.

Die Verknüpfung von Klettertouren durchs reale Dickicht mit den grünen, pixeligen Kletterpflanzen aus The Goonies 2 scheint eventuell etwas weit hergeholt – verdammt, ich brauche halt einen Aufhänger für diesen Retro-Moment. Zwischen den Kletter-, Spring- und Tauch-Touren des heldenhaften Mikey und meinen persönlichen, ganz realen Jump’n’Runs dieser Zeit besteht tatsächlich ein Zusammenhang, der mir erst beim Tippen dieser Zeilen auffällt.

Seite 1     Seite 2     Seite 3     Seite 4     Seite 5     Seite 6     Seite 7     Seite 8     Seite 9

Morolas
I, MANIAC
Morolas

Ohhh dieses Spiel… :o)Wie viele Stunden habe ich mich daran versucht und wusste als kleiner Knopf nicht was ich da tun muss…Erst Jahre später… hat es Klick gemacht… dennoch bin ich nie weit gekommen… Also Eskimos sind mir fremd :o)Jetzt bekomme ich aber wieder Lust auf dieses Game, vor allem der Sound war/ist der Hammer.@DaniVielen Dank für diesen Retro Bericht.Der ist einsame Spitze…ach ja..””I am Eskimo. There’s nothing here.””und weitere solche Sätze haben mich total verwirrt wie sollte ich da noch noch nachkommen…

Seppatoni
I, MANIAC
Seppatoni

Ein grosser Pluspunkt auch für das Cover. Im Gegensatz zu den ganzen gerenderten 08/15-Covern von heute, war The Goonies II ein typisches Beispiel für die damalige Zeit.

crazymashine
I, MANIAC
crazymashine

Herrlich…da konnte man alte Damen noch verdreschen (ich meine sogar mit einem Hammer?) xD …lang ist es her und nie durchgezockt!

Jan Soenke Steffen
Super-M!
Jan Soenke Steffen

[quote]Wie schön, wieder etwas von Daniel Hecht lesen zu dürfen![/quote]+1

Seppatoni
I, MANIAC
Seppatoni

Das Spiel steht noch auf meiner schier endlosen Muss-ich-noch-zocken Liste, darf aber aufgrund eines nostalgischer Bonus (es hat mich damals beim Durchblättern von Club Nintendo-Magazinen und Spielberatern immer fasziniert) auf baldige Erlösung hoffen. ^^

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Ganz ehrlich, das Spiel hab ich nie gespielt. Den Film mag ich allerdings immer noch.

Lord Raptor
I, MANIAC
Lord Raptor

Sag mal Dani, kommt eigentlich noch ein “”Reise nach Japan”” Beitrag von dir oder war der 3. der Letzte? Ich hoffe nicht.^^

Dr. Mario
I, MANIAC
Dr. Mario

Wie schön, wieder etwas von Daniel Hecht lesen zu dürfen! Seine stets liebevolle Hommage an NES-Zeiten ist eine echte Bereicherung für diese Seite. Die Goonies waren mir im Kino damals nicht gerade in guter Erinnerung (eben der übliche Spielberg-Kitsch), aber bei den Bildern zum Spiel ist die Verwandtschaft mit Castlevania wirklich unübersehbar.

tetsuo01
I, MANIAC
tetsuo01

Aber rückblickend war es doch schön in den Achzigern aufzuwachsen…

GaiusZero
I, MANIAC
GaiusZero

Ach die Goonies. Was für ein feiner Film. Sehr bemerkenswert, dass die deutschen Synch Stimmen genauso nervig sind, wie die im Original. Das Spiel hab ich früher immer bei einem Freund gespielt, bin aber nie weit gekommen, da ich damals noch kein Wort Englisch verstand. ^^

tetsuo01
I, MANIAC
tetsuo01

Gonnies ist einer der geilsten Filme meiner Kind neben vieleicht noch “”stand by me, das Geheimniss eines Sommers””…Was ich allerdings immer recht schlecht fand am Gonnies Film war die Einführung. Die Gruppe hat ja offensichtlich schon vor dem Film existiert und div Abentuer erlebt, darauf wird im Film aber nur ziemlich kurz eingegangen. Wenn es einen zweiten Teil gegeben hätte wäre es wohl eine Vorgeschichte gewesen…

Syxx-Factor
I, MANIAC
Syxx-Factor

Leider gab es nie einen zweiten Goonies Film!!! Schade eigentlich.

sscore_riot
I, MANIAC
sscore_riot

GooniesII war damals der abs.hammer ..schon wegen des genialen sounds ..den wenn ich höre bin ich plötzlich wieder der kleine junge mit dem grauen joypad in der hand [imgcomment image[/img];)ja nee ..war genial .

DrRodriges
I, MANIAC
DrRodriges

Mit diesem Spiel verbinde ich die Erinnerung an mein allererstes Club-Nintendo-Magazin (welches es damals erstens noch gab zweitens sogar noch nach Hause geschickt wurde und für das man drittens keinen Gutschein brauchte).Dort wurde nämlich erklärt, wie man mit einem Hammer in einem dunklen Raum Licht machen konnte ^_^°Gespielt habe ich es nie und auch nichts mehr davon gehört.Aber die Hammer-Sache ist mir bis heute im Gedächtniss geblieben. Hachja….