1378 (km)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #897697
    peacebaby81peacebaby81
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 1)
    #937562
    BoushhBoushh
    Teilnehmer
    Darüber diskutieren aktuell

    Darüber diskutieren aktuell unsere “öffentlich- rechtlichen” Medien.
    Schlagzeilen wie: “Wie kann man nur” und “Geschmacklos” sind da mal wieder Konsens.

    Über Geschmack lässt sich nicht streiten, und historischen Hintergrund in Videospielen gab es immer und wird es immer geben. Aber wegen diesem Spiel so einen Alarm zu machen halte ich persönlich für reichlich übertrieben. Über das kommende Medal of honor zum Beispiel ist mir nicht ein Negativbericht in den Medien bekannt. Das könnte man als denkender Zocker auch als Propaganda der westlichen (NATO-) Welt für die sog. “Friedensmission” in Afghanistan klarieren.
    Das Spielprinzip von 1378 ist ein alter Hut, und das austauschbare Setting warscheinlich nur in Deutschland provokant. Warum regen sich die Medien nicht, wenn in Shooter X mal wieder der höchst kontroverse Vietnamkrieg als Thema ansteht?
    Wie ich es sehe ist sich der Entwickler durchaus des sensiblen Themas, dass er mit 1378 anschneidet, bewusst und bindet entsprechendes “ethisches Feedback” in den Spielablauf ein. Ein Punkt der in vielen anderen Shootern, die auch auf realen Konflikten basieren, ignoriert und trotzdem nicht medial abgestraft wird.
    In meinen Augen ist der ganze Wirbel um das Programm nichts anderes als Propagandapolemik.

    "This is rocket science level stuff!

    http://papa.org/blog/
    http://papa.org/index.php

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.