Gamerscore & Trophies: Bullshit?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • #897143
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Herausforderungen wie “Sammle so und so viel dämliches Zeug”, “Spiele auf Extrem ohne zu Sterben” oder “Schleppe einen Gartenzwerg durchs ganze Spiel” sind meiner Meinung nach die Bankrotterklärung der Designer, da meist mit diesen billigen Tricks noch etliches an toter Spielzeit künstlich herausgepresst wird. Ich könnte gut ohne diesen Gamerscore-Dreck leben.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich nur der Trophies wegen durch Uncharted 1+2 gequält habe…
    Ich bilde mir ausserdem ein, dass DLC und ganze Spiele neuerdings mit simplen Achievements versuchen, die potenzielle Käuferschaft zu ködern.

    Was ist eure Meinung – ruinieren diese Systeme die Seele der Games oder sind sie sinnvoll?
    Wer spielt Müll wie Hanah Montana, Avatar – Herr der Elemente oder Terminator Salvation nur des Scores wegen?

    #930508
    jorginhojorginho
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 3)

    Ahahahahah!!!! Hast die 100 Federn gesammelt, oder nicht??

    #930509
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Nee, ich bin noch dabei; Venedig wird gerade abgegrast. Ist schon Toll, wie ein Vollidiot mit ‘ner Karte vorm TV zu sitzen und diese verdammten Federn zu suchen… Irgendwie hat JEDES Spiel so einen Sammelkomplex, egal ob Laptops, Federn, Tauben oder Symbole. FUCK! Äh… ich meine F*CK.

    #930510
    Sir HunkSir Hunk
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    multiplayer erfolge – ich hasse sie

    I LOVE ZOMBIES

    #930511
    ElCoyoteElCoyote
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 3)

    Absoluter Schwachsinn und neben depperter Fuchtelsteuerung das Nervigste an der neuen Generation. Ich spiele, weil mich ein Spiel interessiert, dieser lächerliche prollige Pimmelvergleich ist mir so wichtig wie ein Pickel am Hintern.

    #930512
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Onlineerfolge find ich generell schon mal Mist. Warum muss ich bei PGR3 Gotham TV gucken oder unbedingt XYZ Rennen bei Shift gewinnen, warum bei irgendeinem Shooter der online nur durchschnittlich ist einen Killstreak hinlegen.

    Dazu kommt, drei viertel aller Achievements und Trophys find ich sinnfrei. Benutze 5.000 die Schrotflinte, erzeuge 100 mal ein schwarzes Loch…
    Sinnvolle oder spannende Achievements sind echt selten, bei Mirror´s Edge hab ich aber z.B. nur wegen der Achievements das Spiel ohne Waffen gezockt und deswegen gemerkt, wie einfach das ist.

    An Essner a day keeps quality away.

    #930513
    Svenni1992Svenni1992
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    mist erfolge sind z.b. die aus fight night round 4 online-weltmeister werden und so q.q wer wirdn das schon ?:D

    [/url]

    #930514
    IKARUDENSHINIKARUDENSHIN
    Teilnehmer
    Maniac

    Ich finde Trophies an sich sind ein netter Zusatz.
    Leider werden sie nicht immer gut (sinnvoll) verteilt.

    Warum bekomme ich z.B bei Resi 5 eine Trophäe, wenn ich einen Zombie mit einem verfaulten Ei bewerfe und für den wesentlich schwierigeren Söldner Modus nicht eine einzige?

    Wenn man alle Trophäen in einem Spiel gesammelt hat, dann sollte
    das Spiel auch zu 100% durchgespielt sein mit allem was dazugehört.

    Das ist meine Meinung zum Erfolgesystem.

    Wie Kuro schon sagte:
    Manche leute zocken die schlechtesten Games nur weil die Trophäen leicht zu bekommen sind.

    Ich frage mich wo da die Zockerehre bleibt :-)

    Zockt zurzeit: Diablo 3

    #930515
    Svenni1992Svenni1992
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    also ich werde kein “oben” oder “hannah montanna” spielen weill die trophis da leicht sind ^^ habe eigendlich ausschlieslich spiele gespielt die ich gut finde oder dachte sie seien gut ( bis auf terminator q.q wasn kack^^ )
    bin gerade bei dantes inferno bei und spiels jetzt das zweite mal durch werde dann eventuell da auch platin haben is relativ einfach aber bissl sucherei :D aber so können spiele mit trophäen ausfallen, nicht zu leicht aber auch net zu schwer:D

    [/url]

    #930516
    TERROR 78TERROR 78
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Tja, generell bin ich der Meinung, dass nicht die Erfolge respektive Trophies den Unterschied machen, sondern das Game. So versuche ich doch liebend gerne bei Spielen, die mir ohnehin Spaß machen, sämtliche Gamerscore abzugrasen, als bei 08/15 Gurken a la Terminator oder so.
    Manche Erfolge/Trophies bringen mir ohnehin erst die eigentliche Qualität eines Titels näher, die ich beim einmaligen Durchspielen nie so erlebt hätte. Beispielsweise hat mich der 10.000 Kill Erfolg bei Gears 1 nachhaltig an die Reihe gekettet, wohingegen ich beim Durchzocken der Kampagne lange nicht so viel Spaß gehabt hätte.
    Bleibt also als mein Fazit -> generell sind diese Erfolge ‘ne gelungene Sache, damit ein geiles Game noch geiler erlebt werden kann. Was aber nicht heißen soll, dass ich Leute schätze, die alles der Gamerscore wegen durchzocken um zu zeigen, oh bin ich awer jut und hab auch ach so viel Score – lol …..

    ever Day I f''' PLAY =)

    PLAY with the BEST - cry & bleed like the f * * * rest 😉

    Wirrer Widersacher

    #930517
    XtremoXtremo
    Teilnehmer
    Maniac
    Sir Hunk wrote:
    multiplayer erfolge – ich hasse sie

    Das unterschreibe ich einfach mal! Am schlimmsten finde ich Achievements vom Schlage “Gewinne gegen einen Entwickler des Spiels in einem Multiplayer-Match”… -.-‘

    #930518
    Svenni1992Svenni1992
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    multi player erfolge dürften nicht zu der platin zählen

    [/url]

    #930519
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ist eigentlich ne nette Dreingabe, die man nicht braucht.
    Was ich viel motivierender finde, sind Leaderboards bzw. die guten, alten High-Score-Listen.


    feel the HEAT!
    #930520
    Anonym
    Gast

    Virtuelle Schwanzvergleiche brauche ich nicht.

    Die Achievments sollen nur den Sammeltrieb wecken, den Leuten Geld aus der Tasche locken und die Spielzeit erhöhen, damit der Kunde denkt, er hätte ordentlich viel Spiel für sein Geld bekommen.

    #930521
    outout
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Eigentlich sagen die Gamerscorepunkte ja nix über das Können des Spielers aus. Wer sehr viele Spiele zockt, hat automatisch auch viele Gamerscorepunkte.

    Highscorelisten sind da schon was anderes.

    ES IST GANZ NETT, WICHTIG ZU SEIN,
    ABER ES IST NOCH WICHTIGER, NETT ZU SEIN.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 46)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.