Dawn of Fear – Survival-Horror für PS4 angekündigt

10
493

Good Game Publishing kündigt Dawn of Fear für PS4 an. Der zugehörige Trailer weckt wohlige Erinnerungen an das erste Resident Evil und die Story bedient sich bei allem, was das Survival-Horror-Genre so zu bieten hat:

Dawn of Fear erzählt nämlich die Geschichte von Alex, einem jungen Mann mit einer von Schicksalsschlägen geprägten Vergangenheit. Seine Mutter starb bei seiner Geburt. Sein Vater führt sein Leben weiter und heiratet wieder. Nach einiger Zeit wird Max geboren und wird Alex’ Stiefbruder.

Eines Tages kehren sie von Max’ Training zurück und haben einen Unfall mit dem Auto. Alex, Max und ihr Vater waren im Wagen unterwegs, und nur Alex überlebte den Unfall. Nach einer Zeit der Trauer gelingt es Alex, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, seine Stiefmutter jedoch nicht und sie landet in einer psychiatrischen Klinik.

Drei Jahre später erhält er einen Brief, in dem es heißt, dass seine Stiefmutter gestorben ist, und beschließt, zum Haus der Familie zurückzukehren, um seine Sachen abzuholen. Als er dort ankommt, findet er nicht das Haus seiner Kindheit vor, sondern eine Welt des Wahnsinns und der Grausamkeit, aus der er nicht weiß, ob er fliehen kann.

Um Alex zu helfen, zu überleben, müssen wir Rätsel mit Logik lösen, die Munition verwalten, um nicht hilflos zu sein und einen kühlen Kopf bewahren, um nicht von dem Grauen, das das Haus durchdringt, mitgerissen zu werden.

Dawn of Fear erscheint am 3. Februar für PS4.

neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Versteh nicht was manche haben, denn gerade dass es eben fast wie das originale Resi nur etwas glatter aussieht oder vielleicht etwas als wäre es eine um die 2000er herum erschienene Neuauflage der alten Alone in the Dark Teile ist doch gerade der Witz daran. Das weckt doch wohlige Erinnerungen.

Wenn ich mir heute Tomb Raider 1 ansehe, dann gefällt mir das immer noch besser als die neuesten Tomb Raider Teile, weil ich weiß, dass in das Gameplay in Sachen Erkunden und Klettern und vor allem in die Levels viel mehr Liebe zum Detail als oberflächlicher Quatsch reingeflossen ist. Da ist egal wie pixelig die Grafik ist, da mir die Welt darin weit weniger konstruiert vorkommt.

Was hilft mir den geile Grafik wenn mir die Spielwelt teils oberflächlich und wie aus das Level-Editor von Tony-Hawk vorkommt.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

@ Bort Blasphemus hab ich auch schon länger auf dem zettel, hab ich mir öfter auch mal PlayStation streams angeschaut.
Und logisch habs mir gestern auch gegönnt für 16 piepen kann man nicht meckern.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Sieht erstmal okay aus. Mal schauen, ob‘s auch spannend ist.
MaverickMaverick Hab mir gestern Blasphemous im aktuellen Sale geholt. Das zocke ich nach Days Gone. Und das, obwohl ich sonst nicht so der Pixel-Fan bin. Aber da gefällt mir die Grafik glaube schon.

retrofan81
I, MANIAC
Profi (Level 2)
retrofan81

Da mich seinerzeit Outlast extrem positiv überrascht hat bin ich solchen Sachen gegenüber eigentlich recht offen eingestellt.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Zum Glück ist Optik nicht immer das wichtigste, möchte nicht wissen wieviele Perlen den Leuten entgehen nur weils nicht brachial aussieht, wie z.b. blasphemus.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Schon im Forum zu geschrieben, dass mir die Technik recht durchschnittlich vorkommt.
Aber hey, von mir aus soll es nicht an ein paar hakeligen Animationen oder ner ungeilen Optik hapern, wenn der Rest (Gameplay, Story, Grusel, Jumpscares …) stimmt.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Mir persönlich zu altbacken..
Das ist so ein Problemchen heute Sie bringen
Heute noch so Spiele aber das ist halt indi
Und das Budget ist das Ergebnis
Und sowas halbes wer’s braucht…

TigerManiac82
Mitglied
Anfänger (Level 3)
TigerManiac82

Werde es mir mal vormerken und Tests abwarten

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Wenn der Biedermeier zum Gruseln einlädt.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Maniac
Sir Lancelot

Ich wünsche mir ja wirklich ein Horrorspiel in alter Resi/Silen Hill Tradition, aber das sieht so nach “war stets bemüht ” aus.