Die Spiele des Jahres 2019 – Platz 8 – Mortal Kombat 11

11
1259

Tobias Hildesheim meint: Die unglaubliche Brutalität, die MK 11 zur Schau stellt, ist ­sicher nicht jedermanns Geschmack. Im Gegensatz zu vielen seiner Vorgänger sind Blut und ­Gedärm aber nicht das Einzige, was das Spiel vorzuzeigen hat. Die Story ist unterhaltsam, die begehbare Krypta mit unzähligen freischaltbaren Extras ein großer Spaß, die Grafik eine Wucht. Und nicht zuletzt hat auch das Kampfsystem eine Menge zu bieten – und ist dank kluger Tutorials und vorbildlicher Hilfseinblendungen gut zu erlernen.

Den Test zum Spiel findet Ihr hier (PS4 & Xbox One) und hier (Switch).

neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Die Demo hat Laune gemacht Sonic 😎👍

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Ich freue mich noch auf Street Fighter 5 die Championship Edition, die im März kommt. Für schlanke 30€ das volle Paket. Da ich wieder ne PS4 habe, werd ich mir das dann mal holen

senser
I, MANIAC
Maniac
senser

Ist schon sehr gut im großen und ganzen. Motivierent gemacht und der Story Modus ist anderen Prügelspielen um Lichtjahre voraus. Das Desinge der Charaktere ist auch für mich schlecht geworden. Junge Version, alte Version, tote Version und man hat das Gefühl da gegen irgendwelche Zufalls Charaktere zu spielen.Aber auf der anderen Seite auch nett viel anpassen zu können und viel für sein Kämpfer frei zu spielen. Das kampfsystem ist schon gut und hat ein wenig mehr drauf als nur Fatalities. Aber kommt mir auch so vor als wenn es im letzten Teil besser war.

dasRob
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dasRob

Früher (also wirklich lange her) mein Lieblingsgenre, war das letzte Prügelspiel, mit dem ich richtig viel Zeit verbracht habe SF4 auf der 360.

Hatte MKX mal durch den Game Pass ausprobiert, konnte aber nicht viel damit anfangen, von daher hab ich 11 nicht gespielt.

Das einzige, was mich zur Zeit verleiten würde einen Prügler zu kaufen, wäre ein neues Virtua Fighter in Edeloptik.

Gast
n00b

-Tekken 7 hat aber Lucky Chloe eingeführt, mein neuer Lieblingcharacter!
-Samurai Shodown fand ich auch geil. Dass ich den kostenlosen Season Pass aber verpasst habe, hat mir das Spiel irgendwie madig gemacht.
-Dead or Alive 6 fand ich kacke. Ist mir inzwischen zu viel Waifu-Fokus. Dazu ekelhafte DLC-Politik.
-Dragon Ball Fighter Z war mir zu sehr “Action-Feuerwerk auf Knopfdruck”. Liebe zwar DB, mit den Prüglern wurde ich aber nie warm.
-Soul Calibur 6 war lieblos hingerotzte Scheisse. Sollte “Souless Calibur” heißen, lol
Irgendwas vergessen?
Achja, Mortal Kombat 11. Für mich sind die MK Spiele reine Fun-Prügler. Krame ich immer gern raus, vor allem bei Besuch. Ernstnehmen kann ich die Serie aber nicht.

Fazit:
Tekken 7 ist King.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Ich fand bespielweise Tekken 6 qualtativ wesendlich stärker wie Tekken 7 diese billigen
Comic Schnipsel gaben mir wirklich den Rest
Und das lei Wu long jetzt wie eine Ratte aussieht im 7ten hat mich weit entfernt von Tekken..deshalb die Hoffnung auf ein neues auf der 5

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Lincoln_HawkLincoln_Hawk
Exakt meine Meinung und genau deswegen habe ich mir MK11 nicht gekauft.
Ich werde mit Mortal Kombat wohl nie warm, auch wenn das Kampf System irgendwie Taktik haben mag, fällt es für mich immer ab und kann mit Konkurrenz nicht mithalten. Meine größten Beat Em Up Flops in dieser Gen sind King of Fighters 14 und Soul Calibur 6. Mortal Kombat macht seine Sache ja eigentlich gut, holt mich aber nie ab.
Meine Beat Em Up Kings in dieser Gen sind Tekken 7, Dead or Alive 6, Dragon Ball FighterZ und auch irgendwie das neue Samurai Showdown, was ich 0 auf dem Schirm hatte und überraschend super geworden ist.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Wäre bei mir vermutlich in keiner Top 20 Liste gelandet. Fand das Kampfsystem noch nie so wirklich prall. Hat man sich an den Fatalities satt gesehen, ist für mich die Luft grösstenteils raus. Aber ich will niemandem Unrecht tun und die Qualität des Gameplays herabwürdigen. Mir taugt Streetfighter da einfach besser.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Die Krypta fand ich sehr cool inszeniert. Das Spiel selbst, vor allem den Geschichtsmodus, fand ich auch wirklich gut inszeniert. An den neunten Auf der PS3 kommt er stilistisch aber nicht an. Außerdem finde ich, daß er rein von der Spielbarkeit auch gegen Teil X nicht ankommt. Sonst aber wie seit Teil IX eine recht hohe Qualität.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Hab mir den Vorgänger seinerzeit nur zwecks Predator und xenomorph geholt der Reiz war schnell verflogen..holte mich in keinster Weise ab warum auch immer..
Ich warte Sehnsüchtig auf ein neues Tekken für die ps5 mit mal richtig wuchtiger neuer Grafik

Gast
n00b

Grafisch ist es zwar super, das Design des Vorgängers mochte ich aber wesentlich mehr. Hier wirken alle so wie Cosplay-Hampelmänner.
Auch Gameplay fand ich im Vorgänger besser.